Restekarte

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich mal wieder mit einem Tag Verspätung. Sorry! Irgendwie hatte ich gestern so viel um die Ohren. Mein Kirschbaum wollte unbedingt geerntet werden, dann mussten die ganzen Kirschen natürlich auch verarbeitet werden. Außerdem ist der Mittwoch Mittag immer für meine Patenkinder reserviert, dann hatte ich noch Zumba und so ist der Mittag irgenwie rucki zucki um gewesen. Dafür melde ich mich nun eben heute bei euch.

Heute gibt’s eine Karte, die ich in der aktuellen Stampin‘ Success Zeitschrift gesehen habe. Die Zeitschrift bekommen wir Demo’s einmal im Quartal zugeschickt. Sie sind voll mit Info’s und Ideen. Als ich die Karte gesehen habe, dachte ich mir sofort, die muss gebastelt werden. Eine Karte, die sich super eignet um Reststücke von Papieren aufzubrauchen. Und genau das habe ich dann auch gemacht.

Für meine Karten habe ich Reststücke von Designerpapieren verwendet, die zwischenzeitlich nicht mehr im Sortiment sind. Eine Karte hat die Farben Marineblau und Flüsterweiß bekommen, dazu habe ich das Designerpapier Blumenboutique verwendet. Eine weitere Karte hat die Farben Minzmakrone und Flüsterweiß. Hier habe ich einige Reststücke vom Designerpapier Sukkulentengarten verwendet. Außerdem habe ich noch zwei Karten in Zarte Pflaume und Vanille Pur mir dem Designerpapier zum Verlieben, sowie Sommerbeere und Flüsterweiß mit dem Designerpapier Gemalt mit Liebe gemacht. Aus den Designerpapieren habe ich mit der Stanze Klassisches Etikett einige Etiketten ausgestanzt und untereinander auch leich schräg auf den Farbkarton in Flüsterweiß bzw. Vanille Pur aufgeklebt. Zum Schluss habe ich auf jeder Karte noch ein Etikett mit Schriftzug aufgeklebt. Hier habe ich zum Stempeln immer die gleiche Farbe benutzt wie für die Grundkarte (also Marineblau, Minzmakrone, Zarte Pflaume und Sommerbeere) und habe auf Farbkarton in Flüsterweiß bzw. Vanille Pur gestempelt. Aufgeklebt habe ich die Etiketten mit Dimentsionals um sie etwas in den Vordergrund zu rücken. Dekoriert mit etwas Geschenkband oder Metallic-Garn hat man ruck-zuck eine tolle Karte, bei der man sogar noch Papierreste verarbeitet.

Da ich noch seeeeehr viele Reststücke habe von diversen Designerpapieren werde ich ganz bestimmt auch noch einige weitere Karten machen. Wer die Stanze nicht hat, kann die Ecken an den Papierresten natürlich auch von Hand schneiden. Macht zwar etwas mehr Arbeit, aber es hält sich trotzdem noch in Grenzen.

So, nun wünsche ich euch einen schönen Nachmittag. Am Sonntag werde ich mich wieder pünktlich melden. Versprochen! Bis dahin, habt eine angenehme Restwoche, eure Silke (:

Reste6Reste2Reste3Reste4Reste5

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Marineblau (JK S.184)
  • Farbkarton Minzmakrone (JK S.186)
  • Farbkarton Zarte Pflaume (nicht mehr im Sortiment)
  • Farbkarton Sommerbeere (JK S.183)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Farbkarton Vanille Pur (JK S.184)
  • Designerpapier Blumenboutiqe (nicht mehr im Sortiment)
  • Designerpapier Sukkulentengarten (nicht mehr im Sortiment)
  • Designerpapier Zum Verlieben (nicht mehr im Sortiment)
  • Designerpapier Gemalt mit Liebe (nicht mehr im Sortiment)
  • Stanze Klassisches Etikett (JK S.210)
  • Stempelset Perfekter Geburtstag (JK S.76)
  • Stempelset made for you (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Doppelt Gemoppelt (JK S.16)
  • Stempelset Party-Pandas (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.184)
  • Stempelkissen Minzmakrone (JK S.186)
  • Stempelkissen Zarte Pflaume (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Sommerbeere (JK S.183)
  • Garn Metallic-Flair Kupfer (JK S.200)
  • Garn Metallic-Flair Silber (JK S.200)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Tischkalender

Guten Morgen ihr Lieben,

heute ist ja schon der zweite Advent, in genau zwei Wochen ist Heiligabend und somit beginnt ja auch in 3 Wochen das neue Jahr. Deshalb möchte ich euch heute kleine Tischkalender zeigen.

Die Mini-Kalender habe ich Online bei Bienis-Basteloase entdeckt. Sie haben die Maße 8,5×5,5cm (Stückpreis liegt bei 0,30€ plus Versand). Also habe ich mir passend um für die Kalender Papier in folgenden Größen zurecht geschnitten:

  • Farbkarton Größe 28,0 x 10,5cm – falzen bei 14,0 cm
  • Designerpapier Größe 13,5 x 10,5cm
  • Farbkarton Größe 9,0 x 6,0cm

Das große Stück Farbkarton dient dazu, dass der Kalender nachher stehen kann. Wenn ihr den Kalender lieber hinhängen wollt reicht natürlich die Hälft vom Farbkarton und ihr stanzt oben einfach noch ein kleines Loch hinein. Den Farbkarton habe ich dann mit Designerpapier geklebt. Damit um den Kalender noch einen kleinen Rand entsteht habe ich diesen auf das übrige Stück Farbkarton geklebt. und zum Schluss alles miteinander befestigt. Ich habe mich dann dafür entschieden noch Zahlen in der gleichen Farbe wie der Untergrund auszustanzen und mit Dimensionals aufzukleben, damit diese etwas hervorgehoben werden. Hier könnt ihr natürlich eurer Fantasie wieder freien Lauf geben was die Dekoration und selbstverständlich auch den Untergrund angeht. Ihr könntet zum Beispiel statt dem Designerpapier aufzukleben auch ein Stück Farbkarton bestempeln und dies aufkleben. Da gibt es wie immer so viele Möglichkeiten. Aber ich bin mir sicher, euch wird was einfallen!

Wie immer möchte ich euch auch heute nochmal daran erinnern, an meinem Gewinnspiel teilzunehmen. Noch bis zum 18.12.2017 habt ihr die Möglichkeit mitzumachen. Die Tage sind also gezählt! Hier findet ihr nochmal alle Infos, die ihr braucht. Ich hoffe auf noch viele Karten, die meine Teilnehmerbox weiterhin füllen.

Habt ein schönes zweites Adventswochenende und kuschelt euch am Besten ein. Bis die Tage, eure Silke (:

Kalender1Kalender2Kalender3Kalender4

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Kirschblüte (JK S.186)
  • Designerpapier zum Verlieben (nicht mehr im Sortiment)
  • Framelits Formen große Zahlen (JK S.215)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Mini-Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)

Einhorn-Power

Ein zauberhaftes Hallo,

heute habe ich nochmal eine Double-Z-Card für euch, dieses Mal mit ganz viel Einhorn-Power!

Die süßen Einhörner habe ich mal bei Pinterest gesehen. Sie werden aus gestanzeten Teilen von Eule und Fuchs gebastelt. Leider war ich bei der Abverkaufsaktion zu langsam und habe die Eulen-Stanze nicht mehr bekommen. In einer ganz tollen Facebook-Gruppe, die in erster Linie zum Ideen-Austausch dient habe ich dann die liebe Sabine kennengelernt. Sie hat beide Stanzen und hat sich bereit erklärt mir einige Stanzteile von beiden Tieren auszustanzen und mir zu schicken. Als der Brief ankam habe ich mich natürlich sofort ans Werk gemacht und hier ist sie nun, die zauberhafte Double-Z-Einhorn-Karte. Ich bin total verliebt in die kleinen Einhörner! ❤

Die Anleitung für die Grundkarte habe ich euch bereits vor einer Woche hier hochgeladen, daher widme ich mich nun direkt den Einhörnern. Der Körper ist eigentlich der Kopf des Fuchses. Dieser wird einfach umgedreht, sodass aus den Ohren die Beine werden. Für den Kopf nehmt ihr die komplette Eule und schneidet die Füße ab. Die Mähne entsteht aus dem weißen Teil des Mundes beim Fuchs. Ebenfalls vom Fuchs ist der Schwanz des Einhorns. Die Augen entstehen aus Stanzteilen der Eule und auch das kleine Herzchen, das bei meinem Einhorn auf dem Po klebt ist ein Stanzteil der Eule. Wenn ihr alles aus Flüsterweißem Karton ausstanzt könnt ihr die einzelnen Teile einfach mit einem Write Marker kolorieren, so habe ich das jedenfalls gemacht. Das Horn habe ich dann noch von Hand aus einem Stück Farbkarton ausgeschnitten. Nun muss nur noch alles zusammengeklebt werden und schon habt ihr euer kleines Horni und könnt es platzieren, worauf auch immer ihr wollt.

Meine Karte findet ihren Platz in einem Einhornpaket, dass meine Schwester am Samstag zum Geburtstag bekommen wird. In dem Paket sind Einhorn-Popcorn, Einhorn-Zuckerwatte, Einhorn-Handcreme, Einhorn-Abschminktücher, Einhorn-Sevietten, Einhorn-Duschgel, Einhorn-Wasser, ein Einhorn-Autoaufkleber, Einhorn-Sekt und jetzt auch die Einhorn-Karte. Also wahrlich ein zauberhaftes Einhornpaket. Sobald alles fertig gepackt ist werde ich euch noch ein Bild hochladen.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln und einen zauberhaften Abend! (:

EinhornEinhorn1Einhorn2Einhorn3

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Farbkarton Kirschblüte (JK S.186)
  • Farbkarton Vanille Pur (JK S.185)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (nicht mehr im Sortiment)
  • Designerpapier zum Verlieben (nicht mehr im Sortiment)
  • Framelits Formen große Zahlen (JK S.215)
  • Elementstanze Fuchs (JK S.208)
  • Elementstanze Eule (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset Drauf und Dran (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Any Occasion (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen zarte Pflaume (JK S.184)
  • Stempelkissen Kirschblüte (JK S.186)
  • Stempelkissen Rhabarberrot (nicht mehr im Sortiment)
  • Write Marker Feige (JK S.184)
  • Write Marker Schwarz (JK S.200)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)

CD Box

Hallo ihr Lieben,

da die Hochzeitssaison nun in vollem Gange ist habe ich den Feiertag gestern genutzt und nochmal eine neue Variante CD Hüllen gebastelt. Die Brautpaare, die ein Hochzeitsshooting bei meinem Freund gebucht haben, bekommen ihre fertigen Bilder nachher auf einer CD, liebevoll verpackt in meinen Hüllen. Die Boxen lassen sich natürlich auch mit etwas anderem füllen.

Da die Boxen natürlich etwas höher sind, als die CD, die darin verpackt wird, werden diese in Seidenpapier gewickelt und anschließend in die Box gelegt. Ich finde Seidenpapier macht auch alleine schon etwas her, meistens sind die Dinge, die darin verpackt sind etwas ganz besonderen und durch Zufall habe ich bei eBay Seidenpapier gefunden, das exakt die Farben Vanille Pur und Puderrosa hat. Das fehlt ja leider noch im Sortiment von Stampin up.

So, nun wieder zu den Hüllen, hergestellt habe ich diese eigentlich nach dem gleichen Schema, wie diese Box. Eine genaue Anleitung mit Bildern werde ich euch morgen hochladen. Mit welchen Artikeln ich dekoriert habe, steht wie immer ganz unten… Ihr kennt das ja schon (:

Da am 1.6. der Verkaufsstart für den neuen Katalog ist mache ich am 3.6. eine Sammelbestellung, wer also etwas mitbestellen möchte darf sich gerne bei mir melden.

Ich wünsche euch ein schönes, sonniges Wochenende und frohes Schwitzen. Schließlich soll es am Sonntag ja über 30°C geben. ENDLICH! 🙂

Bleibt kreativ, Eure Silke (:

CDBoxCDBox1CDBox2CDBox3CDBox4CDBox5

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Vanille Pur (JK S.185)
  • Farbkarton Puderrosa (JK S.184)
  • Farbkarton Sommerbeere (JK S.184)
  • Designerpapier zum Verlieben (Auslaufend)
  • Glitzerpapier Kirschblüte (Auslaufend)
  • Stempelset Doppelt gemoppelt (JK S.51)
  • Stempelset Falling for you (Auslaufend)
  • Stempelset Brushwork Alphabet (JK S.180)
  • Thinlits Formen Liebe zum Detail (Auslaufend)
  • Thinlits Formen Grüße voller Sonnenschein (JK S.216)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Stampin‘ Write Marker Puderrosa (JK S.184)
  • Stampin‘ Write Marker Sommerbeere (JK S.184)
  • Stampin‘ Write Marker Feige (JK S.184)
  • Zierdeckchen in Spitzenoptik (Auslaufend)
  • Paillettenband Kirschblüte (Auslaufend)
  • Basis Strassschmuck (JK S.197)
  • Präzisionskleber (JK S.202)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)

 

Diamantene Hochzeit

Einen wunderschönen, guten Abend zusammen!

Zur späteren Stunde habe ich heute noch eine Karte für euch, die ich gerade eben fertig gemacht habe. Nachdem gestern eeeeeendlich meine lang ersehnte Bestellung eingetroffen ist musste ich heute gleich ein paar neue Sets ausprobieren. Zu erst mussten die Set’s „So viele Jahre“ und die passenden Framelits „große Zahlen“ dran glauben. Beide Set’s wollte ich schon lange haben und jetzt habe ich sie mir endlich gegönnt.

Wie passend, dass gerade noch eine Karte zur Diamantenen Hochzeit bei mir bestellt wurde. Ich muss dazu sagen, ich musste erstmal nachfragen, wie lange man verheiratet ist, wenn man Diamantene Hochzeit hat, das kommt ja heutzutage leider nicht mehr so oft vor. 60 Jahre verheiratet.. Wahnsinn! So nun zurück zum Stempelset..  Diese Karte war also war das mein erstes Projekt mit den neuen Produkten. Die Karte sollte schlicht sein, einen besonderen Farbwunsch gab es keinen. Die einzige wirkliche Vorgabe war, dass die Karte groß sein muss, damit viele Leute darin unterschreiben können.

Die Grundkarte ist aus einem Bogen Farbkarton in Flüsterweiß, den ich genau in der Hälfte geteilt habe. Zum verzieren habe ich mich für Designerpapier aus dem Set „zum Verlieben“ (was jetzt leider das Sortiment verlässt) entschieden. Das wunderschöne Spitzenmuster am unteren Ende ist mit den Thinlits „Liebe zum Detail“ ebenfalls aus Farbkarton in Flüsterweiß erstellt. Eigentlich wäre die Karte auch schon viel früher fertig gewesen, doch meine Klebemaus wurde entführt und hat den Weg zur Bastelkiste leider nicht von alleine wieder gefunden und musst so heute nochmal mit in die Uni, bis ich sie aus den Fängen des Entführers befreien konnte. 😀

So, nun wünsche ich euch einen schönen Abend, ich hoffe die Karte gefällt, aber das wird sich morgen zeigen. Habt noch eine schöne Restwoche und haltet die Ohren steif, das Wochenende ist schon in Sichtweite. (:

Diamantene HochzeitDiamantene Hochzeit1

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.170)
  • Designerpapier zum Verlieben (F/S S.51)
  • Thinlits Formen Details zum Verlieben (F/S S.52)
  • Framlits Formen Große Zahlen (JK S.193)
  • Stempelset So viele Jahre (JK S.136)
  • Stempelkissen Saharasand (JK S.170)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Accessoires zum Verlieben (F/S S.51)
  • Stampin‘ Dimensionals (JK S.182)
  • Flink-Fix-Spezialklebeband (JK S.182)
  • Papierschneider (JK S.189)

CD-Hülle

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich endlich mal wieder mit etwas Neuem. Aktuell warte ich auf eine Bestellung mit vielen neuen Artikeln, aus dem neuen Katalog. Ich kann euch sagen, er ist ein Traum und die Wahl fällt wirklich schwer. Da der Lotto-Gewinn bisher noch ausgeblieben ist, konnte ich auch nicht alles auf einmal bestellen, sondern musste mich entscheiden. Das ist mir wirklich schwer gefallen, aber ich denke meine Wahl war gut und sobald das Päckchen eingetroffen ist wird euch eine Bilder- und Ideenflut überrollen. Ich habe nämlich schon einige Projekte in Planung. Bis die neuen Sachen allerdings da sind, habe ich hier nochmal was mit Artikeln aus dem aktuellen Katalog.

Mein heutiges Bastelprojekt ist eine CD-Hülle. In diesem Fall kommt eine CD mit Hochzeitsportraits in die Hülle, sie lässt sich jedoch auch für jeden anderen Anlass dekorieren. Beim Aufklappen der Hülle schiebt sich die CD nach oben und kommt dem Brautpaar entgegen. Das hat einen netten Effekt und sieht bei weitem schöner aus, als die Hüllen, die man so kaufen kann.

Für die CD-Hülle braucht ihr gar nicht viel. Im Wesentlichen braucht ihr einen Farbkarton in den Maßen 27,0 x 14,0 cm, dieser wird bei 13,5cm gefalzt. Außerdem braucht ihr einen weiteren Farbkarton oder Designerpapier in den Maßen 24,0 x 13,7cm, diesen falzt ihr bei 7,5 / 12,0 / 16,5cm. Bei 12,0 wird ein Schnitt gemacht, der so lange ist, dass die CD an der breitesten Stelle genau durch den Schlitz passt. Jetzt wird der kleine Farbkarton bzw. das Designerpapier oben und unten mit etwa 1-2mm Platz auf den größeren Farbkarton. Beim Auf- und Zuklappen kommt einem so die CD entgegen, bzw. lässt sich wieder ganz in die Hülle schieben.

Das „Grundgerüst“ der CD-Hülle ist nun fertig, ihr müsst sie nun nur noch nach euren Wünschen dekorieren. Ich habe mir im Internet noch kleine Magnete bestellt, damit die Hülle geschlossen bleibt.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln und noch einen wunderschönen Abend. Für mich steht jetzt noch ein neuer Trainingsplan auf dem Programm, mal schauen ob ich dann in den nächsten Tagen überhaupt die Kraft habe, das Päckchen auszupacken 😉

Macht’s gut und bis bald! (:

CD Hülle1

Verwendeten Artikel:

  • Farbkarton Kirschblüte (JK S.171)
  • Farbkarton Saharasand (F/S S.51)
  • Designerpapier zum Verlieben (F/S S.51)
  • Glitzerpapier Kirschblüte (JK S.175)
  • Thinlits Formen Liebe zum Detail (F/S S.52)
  • Stempelset Falling for you (F/S S.51)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Spitzenband Vanille Pur (JK S.179)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.182)
  • Präzisionskleber (JK S.182)
  • Papierschneider (JK S.189)

Tassenküchlein

Hallo zusammen,

heute habe ich ein Geburtstags-Set für euch. In der Verpackung befindet sich ein Tassenküchlein, ein paar Wunderkerzen und etwas Konfetti. Ich finde es eine süße Alternative zu einer gewöhnlichen Geburtstagskarte.

Meine Karte hat im inneren noch einen kleinen Umschlag, in diesen kann man entweder eine kleine Nachricht stecken oder in unserem Fall etwas Geld.

Die Verpackung ist in den Farben Vanille Pur und Himmelblau gehalten. Ich finde sie harmonieren sehr schön zusammen. Außerdem habt ihr bestimmt schon bemerkt, dass mein Lieblings-Designerpapier mal wieder im Einsatz ist. Ich muss mir unbedingt noch einen Vorrat anlegen, bevor das Papier aus dem Sortiment geht! (:

Die Umverpackung des Tassenküchleins ist ganz einfach herzustellen. Ihr nehmt einen Farbkarton in der Größe A4, an der langen Seite falzt ihr bei 10,6cm / 11,4cm / 22,0cm und 22,8cm. An der kurzen Seite wird bei 1,4cm / 2,2cm / 18,8cm und 19,6cm gefalzt. Die Ecken werden an den Falzlinien herrausgeschnitten. Ich habe auserdem die restlichen Ecken noch mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge abgerundet. Dann muss alles nur noch Dekoriert werden. Falls ihr auch einen Umschlag in de Verpackung kleben wollt, meiner ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge hergestellt, der Farbkarton war 11,0 x 11,0cm groß, die erste Falzung wird bei 6,3cm gemacht.

Damit die Verpackung zu bleibt habe ich eine kleine Banderole aus Farbkarton in Himmelblau gemacht, ihr könnt sie aber auch mit Klettpunkten oder einem Geschenkband schließen. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Nachbasteln. Ich muss gleich noch arbeiten gehen, bei uns steht heute nämlich ein verkaufsoffener Sonntag an.

Viel Spaß! (:

Tassenkuchen2

Tassenkuchen4

 

Verwendete Artikel:

  • Farbkarton Vanille Pur (JK S.170)
  • Farbkarton Himmelblau (JK S.171)
  • Designerpapier Zum Verlieben (F/S S.51)
  • Thinlits Grüße voller Sonnenschein (JK S.194)
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.184)
  • Papierschneider (JK S.189)
  • Präzisionskleber (JK S.182)

Pop-Up Würfelkarte

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Pop-Up Würfelkarte für euch. Auf der Suche nach etwas Neuem, etwas Besonderem bin ich auf die Würfelkarte gestoßen. Sie hat mich gleich fasziniert, da es einfach mal wieder etwas ganz anderes ist. Zugegeben, den Würfel zu machen ist nicht ganz einfach, der erste Würfel ist bei mir auch leider nichts geworden, beim zweiten hats dann aber super geklappt. Die Arbeitsschritte zu erklären ist nicht ganz einfach, ich habs aber trotzdem mal versucht. Die Anleitung findet ihr hier.

Der Beitrag kommt deshalb erst heute, damit die Beschenkte den Beitrag nicht sieht, bevor sie die Würfelkarte bekommen hat. Sonst wäre die Überraschung ja irgendwie weg..

Beim Öffnen der „Schublade“ hüft der Würfel heraus, ein kurzes Video hab ich euch hier hochgeladen.

Die verwendeten Produkte sind wie immer ganz unten aufgeführt.

Habt ein schönes Wochenende und bleibt kreativ! (:

PopUp2

 

PopUp3

hier nochmal alle vier Seiten des Würfels

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkartonset Kunterbunt (JK S.174)
  • Designerpapier zum Verlieben (F/S S.51)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Glitzerpapier Kirschblüte (JK S.175)
  • Stempelset „Alles Gute“ (F/S S.6)
  • Stempelset „Made for you“ (nicht mehr erhältlich)
  • Thinlitsformen „Fensterschachtel“ (F/S S.43)
  • Thinlitsformen „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Thinlitsformen „Liebe zum Detail“ (F/S S.52)
  • Thinlitsformen „Blumenkreation“ (F/S S.42)
  • Write Marker Blauregen (JK S.171)
  • Write Marker Rosenrot (JK S.170)
  • Präzisionskleber (JK S.182)
  • Basis Strassschmuck (JK S.177)

Geschenkbox

Hallo ihr Lieben,

zum Wochenende habe ich diese süße Geschenkbox für euch. Sie ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge entstanden. Es lässt sich für so viele tolle Dinge einsetzen, nicht nur für Umschläge. Nach und nach werde ich euch auch noch weiteres zeigen, was man damit so herstellen kann, aber heute ist nun erstmal diese schöne Geschenkbox dran.

Ich habe zwei verschiedene gemacht, eine aus Farbkarton in zarte Pflaume mal wieder mit meinem aller liebsten Designerpapier, die andere in Flüsterweiß mit dem Designerpapier Blumenboutique. Auch dieses Designerpapier ist wunderschön, allerdings eben etwas dunkler, daher habe ich die Geschenkbox auch mit ein paar Elementen in Kirschblüte verziert. Ich finde diese Farbzusammenstellung sehr harmonisch, aber das ist natürlich immer auch etwas Geschmackssache. Da kann ja jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen, dadurch entstehen ja so viele wunderschöne Kombinationen. Was sind denn eure Lieblingsfarben, Papiere oder Stempelset’s? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare, ich bin gespannt auf eure Antworten (:

So nun weiter zur Geschenkbox, natürlich habe ich euch auch zu dieser Box wieder eine Anleitung, die könnt ihr euch hier ansehen..

Schönes Wochenende zusammen! Und ihr wisst ja, immer kreativ bleiben! (:

box

 

Verwendete Produkte:

  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.184)
  • Farbkarton in zarte Pflaume (JK S.169)
  • Farbkarton in Flüsterweiß (JK S.175)
  • Designerpapier „zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Blumenboutique“ (JK S.172)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Stanze „Dekoratives Etikett (JK S.186)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Stempelkissen Wassermelone (JK S.171)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Stampin‘ Write Marker Kirschblüte (JK S.171)
  • Besticktes Satinband Kirschblüte (JK S.178)
  • Satinband Vanille Pur (F/S S.51)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.182)

 

Duschgelverpackung

Hallo zusammen,

bei uns regent es schon den ganzen Tag und so habe ich meinen freien Tag zum Basteln genutzt. Da ich für Samstag noch ein kleines Mitbringsel gebraucht habe, habe ich diese Duschgelverpackungen gebastelt. In die Verpackungen passen die Duschgels von z.B. Weleda, Kneipp oder das Körperpeeling von Traclemoon perfekt rein. Die Anleitung gibt’s hier..

Die nennen wir es mal Hohlkörper habe ich aus Farbkarton in zarte Pflaume und Vanille Pur hergestellt. Dekoriert habe ich dann mal wieder mit meinem Lieblings-Designerpapier. Die Blumen sind aus dem gleichen Farbkarton hergestellt, der Schmetterling auf der helleren Verpackung ist aus dem Glitzerpapier aus der aktuellen Sale-a-bration gestanzt. Die genauen Produkte habe ich euch auch heute wieder unten aufgeschrieben.

Immer schön kreativ bleiben! (:

 

duschgel2duschgel1

Verwendete Produkte:

  • Farbkatonset Kunterbunt (JK S.174)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Stanze „Designeretikett“ (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Stampin‘ Write Marker Wassermelone (JK S.171)
  • Stampin‘ Wirte Marker Blauregen (JK S.171)
  • Besticktes Satinband Kirschblüte (JK S.178)
  • Papierschneider (JK S.189)
  • Präzisionskleber (JK S.182)
  • Stampin‘ Dimensionals (JK S. 182)