Gutscheinkartenverpackung

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid gut ins Wochenende gestartet. Bei uns hat es letzte Nacht ein bisschen abgekühlt und soll leider eher regnerisch sein. Aber dann machen wir eben das Beste daraus und basteln ein bisschen.

Jetzt aber zu meinem Bastelprojekt vom letzten Wochenende. Für einen Geburtstag habe ich noch eine Verpackung für eine Gutscheinkarte gebraucht. Diese habe ich so ruck-zucki zwischen Arbeiten und Tanzkurs gemacht.

Da wir uns für eine Gutscheinkarte von IKEA entschieden haben, habe ich mich auch an die Ikea-Farben gehalten. Somit ist die Grundverpackung Marineblau, für die Deko habe ich Osterglocke und Flüsterweiß verwendet. Die Anleitung für die Verpackung findet ihr übrigens hier. Nun aber zu meiner Vorgehensweiße. Zuerst habe ich den Farbkarton in Marineblau auf die passende Größe zurechtgeschnitten und gefalzt. Somit ist das Grundgerüst ja auch schon fertig. Für die Deko habe ich dann etwas Farbkarton in Flüsterweiß auf die passende Größe geschnitten und anschließend bestempelt. Dazu habe ich das Stempelset „Big on Birthdays“ verwendet. Gestempelt habe ich in Marineblau und Osterglocke. Unterhalb der Gutscheinkarte habe ich etwas Designerpapier „Tutti-Frutti“ aufgeklebt. Auf den Bildern ist übrigens eine alte Jahreskarte vom Europa Park zu sehen, da ich die Gutscheinkarte noch nicht Zuhause hatte und diese farblich auch ganz gut gepasst hat um euch den Mechanismus besser veranschaulichen zu können.

Damit die zugeklappte Verpackung nicht von alleine aufgeht, habe ich noch eine kleine Banderole gemacht. Diese habe ich aus Farbkarton in Osterglocke, mit dem gleichen Designerpapier wie auch auf der Innenseite gemacht. Darauf befindet sich noch ein flüsterweißes Stickmuster-Rechteck, welches ist mit dem Spruch „happy Birthday“ und einigen kleinen Sternchen bestempelt habe. Da mir das Rechteck alleine noch zu leer war, habe ich zusätzlich noch ein Stück Garn im Metallic-Flair Gold unter dem Rechteck, auf der Banderole befestigt.

Und dann war’s das auch schon wieder. Schnell gemacht und 1000% schöner, als diese komische Papierverpackung um die Gutscheinkarten herum.

Habt ein schönes Wochenende! Eure Silke (:

GSK1GSK2GSK3

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Marineblau (JK S.162)
  • Farbkarton Osterglocke (JK S.162)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.163)
  • Designerpapier Tutti-Frutti (nicht mehr im Sortiment)
  • Stanzformen Bestickte Rechtecke (JK S.196)
  • Stempelset Big on Birthdays (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.162)
  • Stempelkissen Osterglocke (JK S.162)
  • Garn im Metallic-Flair Gold (nicht mehr im Sortiment)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.183)
  • Dimensionals (JK S.183)
  • Papierschneider (nicht mehr im Sortiment)

Geburstagsgrüße

Guten Morgen ihr Lieben,

wie bereits am Mittwoch angekündigt melde ich mich dieses Mal schon am Samstag und nicht wie üblich sonntags. Das hat den Grund, dass wir morgen um diese Zeit bereits im Zug sitzen, auf dem Weg zum Flughafen. Daher verabschiede ich mich mit diesem Blogbeitrag auch in meinen Sommerurlaub, der nächste Blogbeitrag kommt also erst am Sonntag, 22. Juli 2018.

Auch die heutige Karte muss während unseres Urlaubs verschickt werden, um rechtzeitig beim Geburtstagskind anzukommen. Ich habe beim surfen im Internet eine ähnliche Karte entdeckt. Die hat mir so gut gefallen, dass ich sie etwas abgewandelt nachgemacht habe. Grundfarbe für meine Karte ist Flamingorot. Das schwarz/weiß gestreifte Papier ist aus dem Designerpapier Tutti-Frutti, welches leider nicht mehr erhältlich ist. Damit der schwarze Rand entsteht habe ich das Papier am Rand einfach mit dem Write Marker in schwarz eingefärbt, sodass die weißen Streifen verschwinden. Dadurch wirkt die Karte etwas ruhiger, gestreift war es mir irgendwie zu wild. Auf das Designerpapier habe ich also erneut Farbkarton in Flamingorot geklebt, so dass nur ein kleiner Streifen (ca. 4cm breit) vom Designerpapier sichtbar ist. In den größeren Teil des zurecht gechnittenen Farbkartons habe ich mit den Thinlits „Bestickte Etiketten“ das Muster gestanzt. Mit den gleichen Thinlits habe ich auch den größeren der beiden flüsterweißen Kreise und das schwarze Etikett ausgestanzt. Auf das Etikett habe ich vor dem Stanzen noch den Schriftzug „Zum Geburtstag!“ in Flüsterweiß gestempelt. Der kleinere Kreis, der unter dem Etikett zu sehen ist, ist der kleinste Kreis aus den Framelits Stickmuster. Mit etwas Garn im Metallic-Flair in Kupfer und einem Stück Garn in der Farbe Kirschblüte wird die Karte abgerundet. Das Garn in Kirschblüte habe ich vor dem Aufkleben auf die Grundkarte einige Male um das Papier gewickelt und vorne zu einer Schleife gebunden.

Nun muss die Karte nur noch geschrieben und verschickt werden und erfreut so hoffentlich das Geburtstagskind pünktlich am Geburtstag.

Für mich geht es nun nochmal auf die Arbeit. Die letzten vier Stunden stehen mir bevor, dann kann ich endlich den Koffer fertig packen. Und morgen geht’s dann eeeeeendlich los! In 3 Wochen melde ich mich dann (bestimmt tiefenentspannt und braungebrannt) bei euch zurück. Habt bis dahin eine gute Zeit, eure Silke (:

Geb1Geb2Geb3

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Flamingorot (JK S.185)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Farbkarton Schwarz (JK S.184)
  • Designerpapier Tutti-Frutti (nicht mehr im Sortiment)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.220)
  • Thinlits Formen Bestickte Etiketten (JK S.17)
  • Stempelset Perfekter Geburtstag (JK S.76)
  • Stempelkissen Flüsterweiß (JK S.202)
  • Garn im Metallic-Flair Kupfer (JK S.200)
  • Garn Kirschblüte (nicht mehr im Sortiment)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Mini-Book – die Zweite

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid gut in den Sonntag gestartet? Habt ihr schon ein bisschen im neuen Jahreskatalog geblättert? Ich finde es sind auch dieses Mal wieder richtig tolle Produkte dabei. Die erste Bestellung ist auch schon getätigt und ich kann es kaum erwarten, die neuen Artikel endlich zu testen.

Gestern hat meine Freundin ihren Geburtstag nachgefeiert. Zusammen mit ihrer Mama haben sie zum 75. Geburtstag eingeladen (sie wurde 25 – ihre Mama 50). Zu diesem Anlass habe ich auch eine Karte gemacht, die ich euch heute endlich zeigen kann.

Da sich die Beiden für eine gemeinsame Schiffsreise eine finanzielle Unterstützung gewünscht haben, habe ich mich entschieden nochmal ein Mini-Book mit Pop-Up Funktion zu machen. Die Anleitung zu dieser besonderen Karte habe ich euch bereits vor einigen Wochen hier hochgeladen. Mein letztes Mini-Book könnt ihr euch auch hier nochmal anschauen. Damals für eine Hochzeit, heute für einen Geburtstag.

Genauso unterschiedlich wie die Anlässe sind auch die beiden Mini-Book’s. Mein heutiges Mini-Book hat die Farben Bermudablau, Jeansblau, Limette, Himmelblau, Marineblau und Flüsterweiß. Ich finde zum Thema Schiff passen sie einfach besonders gut. Mit von der Partie sind ebenfalls die beiden Designerpapiere Tutti-Frutti und Perfekte Party, die das Sortiment zwischenzeitlich leider verlassen haben.

Für das Deckblatt habe ich einen kompletten Bogen vom Designerpapier Tutti-Frutti verwendet. Daraus habe ich dann einen großen Stern ausgestanzt. Das entstandene, sterförmige Loch habe ich dann mit zwei weiteren, etwas kleineren Sternen aus Farbkarton in Bermudablau und Flüsterweiß gefüllt. In den kleinsten Stern habe ich dann mit Mini-Dimensionals die Zahl 75 geklebt. Diese habe ich ebenfalls aus Designerpapier, dieses Mal aus dem Set Perfekte Party ausgestanzt.

Wird das Mini-Book aufgeklappt, kommt auf der linken Seite eine „leere Seite“ und eine Lasche zum Vorschein. Die Lasche, in die ihr – wenn ihr wollt – noch etwas hineinstecken könnt, habe ich mit dem gleichen Designerpapier, wie auf dem Deckblatt dekoriert. Die „leere Seite“ könnt ihr zum Beschriften nehmen. Ich habe sie mit zwei Wimpelketten und den Worten „Wir Gratulieren!“ bestempelt. Hier werden wir auch alle noch Unterschreiben. Auf der rechten Seite kommt das geschlossene Pop-Up Element zum Vorschein. Ich habe zwei der Quadrate beschriftet, damit die Beschenkten nachher auch wissen, wie sich die Karte öffenen lässt. Unter dem Designerpapier, das auf dem Streifen ganz rechts zu sehen ist, habe ich einen kleinen Magnet versteckt. Das Gegenstück befindet sich auf dem Deckblatt. So lässt sich das Mini-Book gut schließen und geht nicht von alleine auf.

Wenn das Pop-Up Element dann geöffnet wird, kommen 12 kleine Quadrate und ein großes zum Vorschein. Das große Quadrat hat bei mir die Farbe Bermudablau. Die Zahlen sind ausgestanzt aus Farbkarton in Limette. Gestempelt habe ich mit dem Stempelset „So viele Jahre“ in der Farbe Marineblau. Der Schriftzug Geburtstag hat die Farbe Bermudablau und die kleinen Blümchen auf dem Banner sind Limette. Aus Farbkarton in Jeansblau, Himmelblau und Bermudablau habe ich kleine Umschläge mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Diese habe ich dann noch in den gleichen Farben mit dem Stempelset „Perfekter Geburtstag“ bestempelt. Hier haben wir das Geld reingesteckt. Die weiteren Kärtchen, die sich hier verteilen sind aus den gleichen Farben, dazu gesellen sich noch einige Quadrate aus dem gleichen Designerpapier, dass sich auch schon auf dem Deckblatt findet. Für die Schriftzüge im inneren des Pop-Up Elements habe ich die Stempelsets „Doppelt Gemoppelt“ und „Perfekter Geburtstag“ verwendet. Alle Schriftzüge sind gestempelt in der Farbe Marineblau, da diese vom Kontrast her einfach am Besten geeignet war. Für das Quadrat unten rechts habe ich die Sterne vom Deckblatt nochmal aufgegriffen. Auch hier habe ich wieder drei Sterne in unterschiedlichen Farben ausgestanzt und ineinander geklebt. Der mittlere Stern greift zusätzlich das Designerpapier vom Deckblatt wieder auf. Ich finde das ist so einfach eine runde Sache, wenn sich manche Elemente durch das ganze Mini-Book ziehen oder was meint ihr?

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken. Habt noch einen schönen Sonntag! Für mich heißt es gleich noch Papier schneiden, falzen und bestempeln für 25 Wasserfall-Einladungskarten und anschließend gibt’s dann ein Eis, aus dem wohl besten Eiscafé überhaupt. Und das liegt zufällig direkt in unserer Nachbarschaft. Fluch und Segen zu gleich kann ich da nur sagen.

Bis dann – eure Silke (:

Ana9Ana8Ana7Ana6Ana1Ana5Ana4Ana3Ana2

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Himmelblau (nicht mehr im Sortiment)
  • Farbkarton Bermudablau (JK S.185)
  • Farbkarton Jeansblau (nicht mehr im Sortiment)
  • Farbkarton Marineblau (JK S.184)
  • Farbkarton Limette (JK S.183)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Designerpapier Tutti-Frutti (nicht mehr im Sortiment)
  • Designerpapier Perfekte Party (nicht mehr im Sortiment)
  • Framelits Formen Sternenkollektion (nicht mehr im Sortiment)
  • Framelits Formen Große Zahlen (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset so viele Jahre (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Perfekter Geburtstag (JK S.76)
  • Stempelset Doppelt Gemoppelt (JK S.16)
  • Stempelset Any Occasion (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Bermudablau (JK S.185)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.184)
  • Stempelkissen Limette (JK S.183)
  • Write Marker Bermudablau (JK S.185)
  • Write Marker Limette (JK S.183)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Mini-Dimensionals (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.209)

Bananaaa

Guten Morgen ihr Lieben,

wie ihr sehen könnt, es hat mir noch gereicht euch einen Blogbeitrag hochzuladen, bevor es für mich los geht.

Was ich heute für euch habe ist eine Pop-Up Panel Card, die eine ganz besondere Bewandtnis hat. Wir waren vergangenes Wochenende auf einem 30er eingeladen. Die Einladung dazu kam via WhatsApp und ging los mit etwa 20 Bananen-Emojis. Nach den vielen Bananen kam dann der Text zur Einladung und zum Schluss nochmal 20 Bananen. Nach dieser Einladung war für mich sofort klar, ich muss unbedingt eine Geburtstagskarte mit dem Bananen-Papier aus dem Designerpapier Tutti-Frutti machen. Ich hab mich dann für eine Pop-Up Panel Card entschieden, da diese immer etwas hermacht, trotzdem aber nicht so aufwendig ist. Die Anleitung findet ihr hier. Dazu gab’s übrigens, wie soll’s auch anders sein, noch 10 Bananen 😀

Nun nochmal zur Karte. Meine Grundkarte und das Pop-Up Panel sind aus Farbkarton in Osterglocke. Die flüsterweißen Kärtchen, die sich auf dem Panel befinden sind bestempelt in den Farben zarte Pflaume und Osterglocke, mit den Stempelsets „Perfekter Geburtstag“ und „so viele Jahre“. Auf dem Kärtchen mit der 30 habe ich außerdem noch drei Bananen aufgeklebt, diese habe ich aus den Reststücken des Designerpapiers ausgeschnitten. Auf der Vorderseite der Karte befindet sich unter dem Designerpapier noch ein Streifen Farbkarton in Feige. Der Schriftzug „Happy Birthday“ der hier zu sehen ist, ist aus dem Stempelset „Big on Birthdays“ in Feige, gestempelt auf Farbkarton in Flüsterweiß. Und das war’s eigentlich auch schon.

Ich kann euch sagen, die Karte kam super an, der Beschenkte hat sich riesig gefreut. Wir waren übrigens nicht die Einzigen, die auf die Idee kamen, Bananen zu schenken. Ich schätze er hatte am Ende des Abends mindestens 20 Bananen, eher mehr. Aber damit ist bei so einer Einladung ja auch zu rechnen.

Habt einen schönen Sonntag und genießt das tolle Winterwetter, auf das wir jetzt wohl alle gerne verzichten würden. Am Mittwoch gibt’s was Neues. Bis dahin, haltet die Ohren steif und startet morgen gut in die neue Woche. Eure Silke (:

Banana1Banana2Banana3Banana4Banana5Banana6

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Osterglocke (JK S.186)
  • Farbkarton Feige (JK S.184)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Tutti-Frutti (F/S S.29)
  • Stempelset Perfekter Geburtstag (F/S S.5)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset so viele Jahre (JK S.178)
  • Stempelkissen Osterglocke (JK S.186)
  • Stempelkissen zarte Pflaume (JK S.184)
  • Stempelkissen Feige (JK S.184)
  • Mehrzweck Flüssigkleber (JK S.202)
  • Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)

Schachteln voller Liebe

Halli Hallo meine Lieben,

ich bin zwar kurz vor dem erfrieren, aber nur für euch habe ich meine letzte Energie genutzt und diesen Blogbeitrag verfasst. 😀 Also wirklich, mir ist es zu kalt und ich würde es jetzt sehr begrüßen, wenn der Frühling endlich kommen würde.

Nun ja, auch wenn der Frühling draußen noch nicht zu spüren ist, auf meinem Basteltisch machen sich viele frühlingshafte Farben breit. Das kann man auch bei meinen heutigen Schachteln sehen.

Wie bereits am Sonntag habe ich auch heute nochmal drei Verpackungen für euch, die mit den Framelits Schachtel voller Liebe entstanden sind. Heute allerdings nicht im Mini-Format sondern in der Originalgröße. Für die Grundschachteln habe ich dieses Mal Farbkarton in den Farben Pfirsich Pur, Flamingorot und Sommerbeere verwendet. Dekoriert habe ich sie heute nur mit Banderolen, die ich aus verschiedenen Designerpapieren gemacht habe.

Bei der Schachtel in Flamingorot habe ich für die Banderole das Designerpapier Frühlingsglanz aus der aktuellen Sale-A-Bration benutzt. Die Blumen auf dem Papier habe ich mit einem Write Marker in Puderrosa, die Blätter in Limette eingefärbt. Der Schriftzug „Danke, du bist einfach toll“ ist aus dem Stempelset „An dich gedacht“ und mit Embossing-Pulver in Kupfer auf Farbkarton in Flüsterweiß gestempelt. Ausgestanzt habe ich ihn mit den Framelits Formen Stickmuster.

Die Schachtel in Pfirsich Pur hat eine Banderole aus dem Designerpapier Tutti-Frutti bekommen. Dazu gesellen sich ein großer und ein kleiner Zweig aus Glitzerpapier in Diamantgleißen. Der Schriftzug „Hab grad an dich gedacht“ ist ebenfalls aus dem Stempelset „An dich gedacht“. Ich hab ihn in Pfirsich Pur auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt und ausgestanzt.

Die letzte Schachtel, in Sommerbeere wird geschmückt vom besonderen Designerpapier Mit liebe gemalt aus dem aktuellen Frühjahr-/Sommerkatalog. Der Schriftzug „Alles Gute für eine Zukunft voller Liebe“ ist aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“. Ich habe ihn mit goldenem Pulver auf Farbkarton in Sommerbeere embossed. Bei dieser Box habe ich den Verschluss nicht nach innen gesteckt sondern mit einem Klettpunkt vorne befestigt.

Wie ihr seht, drei Mal die gleiche Schachtel und doch so verschieden. Es ist einfach immer wieder faszinierend, wie viele unterschiedliche Sachen man mit ein und dem selben Set machen kann, oder nicht?!

Habt einen schönen Abend. Ich melde mich wie immer am Sonntag wieder bei euch. Packt euch warm ein und versucht nicht zu erfrieren. Bis die Tage, eure Silke (:

SVLSVL1SVL3SVL4SVL5

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Pfirsich Pur (JK S.184)
  • Farbkarton Flamingorot (JK S.184)
  • Farbkarton Sommerbeere (JK S.184)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Tutti-Frutti (F/S S.29)
  • Designerpapier Frühlingsglanz (SAB Nr.2)
  • besonderes Designerpapier Gemalt mit Liebe (F/S S.19)
  • Framelits Formen Schachtel voller Liebe (F/S S.19)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Thinlits Formen Kreative Vielfalt (JK S.213)
  • Stempelset An dich gedacht (JK S.17)
  • Stempelset Doppelt gemoppelt (JK S.51)
  • Stempelkissen Pfirsich Pur (JK S.184)
  • Stempelkissen Versa Mark (JK S.200)
  • Emboss-Prägepulver Gold (JK S.201)
  • Emboss-Prägepulver Kupfer (JK S.201)
  • Write Marker Puderrosa (JK S.184)
  • Write Marker Limette (JK S.184)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)

zum 60. Geburtstag

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid gut in den Tag gestartet. Wir werden jetzt dann erstmal schön Frühstücken, wie es sich für einen Sonntag gehört.

Heute habe ich eine Geburtstagskarte zum 60. Geburtstag für euch. Wie man vielleicht am Farbschema erkennen kann, war die Karte für einen Mann. Verwendet habe ich dazu die Farben Jeansblau, Saharasand und Flüsterweiß. Die kleinen Eckchen, die ich auf die Karte gestempelt habe sind aus dem Stempelset Perfekter Geburtstag. Da ich kein Stempelkissen in Jeansblau zur Hand hatte, habe ich mich hier für Marineblau entschieden, was aber wie ich finde trotzdem super dazu passt. Aus dem gleichen Stempelset ist auch der Schriftzug „Alles Gute zum Geburtstag!“ diesen habe ich in der Farbe Saharasand gestempelt. Nachdem ich die Grundkarte bestempelt und zusammengeklebt hatte, habe ich mir die zwei Fähnchen zurecht geschnitten. Eins ist aus Farbkarton in Jeansblau, das andere ist aus dem Designerpapier-Set Tutti-Frutti. Die Fähnchen habe ich dann auf der Karte positioniert und festgeklebt. Um den Anfang der Fähnchen zu verdecken habe ich einen Kreis mit den Framelits Stickmuster in Flüsterweiß ausgestanzt und diesen mit Dimensionals darüber befestigt. Jetzt noch die 60 aus Farbkarton in Jeansblau auf den Kreis kleben und dann war’s das auch schon.

Zugegeben, es war eine Express-Karte, die ich noch „schnell“ in der Mittagspause machen musste, damit sie rechtzeitig fertig ist. Aber ich muss auch sagen, für eine Express-Karte gefällt sie mir wirklich gut. Bei Geburtstagskarten für Frauen tu ich mich grundsätzlich immer leichter, da es einfach viel mehr Möglichkeiten gibt, doch diese Karte werde ich mir definitiv im Hinterkopf behalten für den nächsten Mann, der Geburtstag hat. Die 60 kann ja beliebig ausgetauscht werden, auch durch einen Spruch. Also alles klein Problem. 🙂

Nun wünsche ich euch einen schönen Sonntag, etwas Neues gibt’s dann am Mittwoch für euch. Übrigens gibt’s seit Freitag neue Artikel in der Sale-A-Bration, diese könnt ihr euch hier gerne anschauen. Bis dann, eure Silke (:

J60J60-1J60-2

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Farbkarton Saharasand (JK S.185)
  • Farbkarton Jeansblau (JK S.184)
  • Designerpapier Tutti-Frutti (F/S S.29)
  • Stempelset Perfekter Geburtstag (F/S S.5)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.185)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Framelits Formen große Zahlen (JK S.215)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)