Adventskalender Türchen Nr. 13

Guten Morgen ihr Lieben,

heute gibt es nochmal eine Karte für euch. Eigentlich gibt es zwei Karten, die beide ganz unterschiedlich gleich sind.

Zwei Karten, die sich nicht nur an Weihnachten sondern über den ganzen Winter eigentlich verschenken lassen. Entstanden sind die Karten mit dem Stempelset „Wintermärchen“. Lediglich die schraffierte Fläche unter dem Schriftzug ist aus einem anderen Stempelset. Ihr könnt den Stempel im Set „Tu, was du liebst“ finden.

Meine Grundkarten sind entstanden in Jade und Blütenrosa. Darauf befindet sich bei beiden Karten ein Deckblatt aus flüsterweißem Farbkarton. Die schraffierten Flächen sind jeweils in der gleichen Farbe gestempelt, wie die Grundkarte. Den Spruch darauf, habe ich jeweils zweifarbig in Bermudablau/Blaubeere und Flamingorot/Brombeermousse gestempelt. Die großen Schneeflocken, die sich um den Schriftzug befinden habe ich in genau den gleichen Farben gehalten. Fehlen bloß noch die kleinen Flöckchen. Diese haben die Farbe Granit. Nach dem Stempeln alles zusammenkleben und dann war’s das ja auch schon. Eine Ruck-Zuck-Karte. Mein persönlicher Favorit ist hier übrigens die rosafarbene Karte. Was meint ihr?

Habt einen tollen Tag und bis morgen, eure Silke (:

AT13-1AT13-2AT13-3

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Jade (JK S.185)
  • Farbkarton Blütenrosa (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Stempelset Wintermärchen (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Tu, was du liebst (JK S.177)
  • Stempelkissen Jade (JK S.185)
  • Stempelkissen Bermudablau (JK S.185)
  • Stempelkissen Blaubeere (JK S.183)
  • Stempelkissen Granit (JK S.184)
  • Stempelkissen Blütenrosa (JK S.186)
  • Stempelkissen Flamingorot (JK S.185)
  • Stempelkissen Brombeermousse (JK S.187)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)
Advertisements

Adventskalender Türchen Nr. 11

Guten Morgen ihr Lieben,

natürlich gibt’s auch heute wieder eine neue Bastelidee für euch. Und zwar, eine Karte.

Am Sonntag habe ich mich mal mit meinen Weihnachtskarten beschäftigt. Letztes Jahr gab’s für alle Freunde und Verwandte eine Wasserfallkarte zu Weihnachten. Da mir dieses Jahr leider die Zeit fehlt, eine so aufwendige Karte zu machen und es ja auch nicht das Gleiche sein soll, wie letztes Jahr, habe ich am Sonntag mal ein wenig ausprobiert. Das Ergebnis könnt ihr heute sehen. Die Grundkarte ist entstanden aus Farbkarton in Flüsterweiß, darauf befindet sich ein Stück Designerpapier in Holzoptik. Für das große Fähnchen habe ich ein Reststück Farbkarton in Flüsterweiß mit dem großen Stempel aus dem Stempelset „Wintermärchen“ in Puderrosa bestempelt. Eigentlich ist der Stempel als Baum gedacht, ich habe ihn jetzt als Hintergrundstempel genutzt. Da es ein Klarsichtstempel ist, lassen sich die Dreiecke ganz problemlos ansetzen, ohne sichtbare Kanten oder Übergänge. Auf das große Fähnchen, mit den vielen kleinen Schneeflöckchen habe ich ein weiteres kleineres Fähnchen in der Farbe Puderrosa aufgeklebt. Bevor ich es mit Mini-Dimensionals auf der Karte befestigt habe, habe ich den Schriftzug „Frohe Weihnachten“ in silber auf das Fähnchen embossed. Der Schriftzug ist ebenfalls im Stempelset „Wintermärchen“ zu finden.

Fehlt nur noch der tolle Hirsch, der ja im Mittelpunkt der Karte steht. Er ist aus Glitzerpapier in silber, ausgestanzt mit den Thinlits „Weihnachtswild“. Aufgeklebt habe ich ihn mit drei Mini-Dimensionals, dass er noch ein bisschen mehr im Vordergrund steht. Und das war’s dann auch schon. Ich kann jetzt in die Produktion für Weihnachten gehen und die Karte in weiteren Farben machen. Auf geht’s…

Habt einen schönen Dienstag und bis morgen, eure Silke (:

AT11-1AT11-2

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Farbkarton Puderrosa (JK S.183)
  • Designerpapier Holzdekor (JK S.191)
  • Glitzerpapier Silber (JK S.192)
  • Thinlits Weihnachtswild (H/W S.9)
  • Stempelset Wintermärchen (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Puderrosa (JK S.183)
  • Stempelkissen VersaMark (JK S.202)
  • Embossing-Prägepulver Silber (JK S.202)
  • Erhitzungsgerät (JK S.203)
  • Mini-Dimensionals (JK S.213)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Adventskalender Türchen Nr. 10

Guten Morgen ihr Lieben,

es ist schon wieder Montag und dazu auch schon der 10. Dezember – also schon fast Halbzeit mit meinem Adventskalender.

Heute habe ich drei Karten für euch, die mir freundlicherweise nochmal von meiner Chefin zur Verfügung gestellt wurden. Nachgebastelt, nach einer ähnlichen Vorlage von der lieben Helga von Stempelkunst. Für mich selbst ein heißer Kandidat für meine diesjährigen Weihnachtskarten.

Eigentlich gibt’s zu den Karten gar nicht viel zu erklären. Zwei der Grundkarten sind aus Farbkarton in Flüsterweiß, die dritte aus Farbkarton in Minzmakrone. Auf jeder der Karten befindet sich dann ein Deckblatt aus Farbkarton in Flüsterweiß, der mit der Prägeform „leise rieselt“ im oberen Teil geprägt wurde. Etwa in der Mitte der Karten ist dann jeweils ein Stück Geschenkband in den Farben Minzmakrone, Limette und Anthrazit um das Deckblatt gebunden und auf der rechten Seite geknotet. Darauf befindet sich ein etwas größeres Stickmuster-Quadrat in der gleich Farbe, in der der Hirsch aus dem Stempelset „Weihnachtshirsch“ auf das kleinere, flüsterweiße Quadrat aufgestempelt wurde. Also in diesem Fall in Limette, Minzmakrone und Merlotrot. Die Großen Quadrate dann mit Dimensionals auf die Karte aufkleben. Jetzt fehlt noch der Schriftzug „Frohes Fest“ der ebenfalls die gleiche Farbe hat, wie auch die Hirsche. Ihr habt den Schriftzug bestimmt auch schon erkannt, es ist der gleich wie auch auf den Karten vom 7. Dezember, also auch dieses Mal nicht von Stampin up. Allerdings gibt es da ja auch genügend andere Sprüche, die sich dafür super eignen.

Das war’s für heute. Habt einen guten Start in die Woche! Bis morgen, eure Silke (:

AT10-1AT10-2AT10-3AT10-4

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Farbkarton Limette (JK S.183)
  • Farbkarton Minzmakrone (JK S.186)
  • Farbkarton Merlotrot (JK S.187)
  • Framelits Stickmuster (JK S.220)
  • Stempelset Weihnachtshirsch (H/W S.9)
  • Stempelkissen Limette (JK S.183)
  • Stempelkissen Minzmakrone (JK S.186)
  • Stempelkissen Merlotrot (JK S.187)
  • Geschenkband Limette (nicht mehr im Sortiment)
  • Geschenkband Minzmakrone (nicht mehr im Sortiment)
  • Geschenkband Anthrazit (nicht mehr im Sortiment)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Adventskalender Türchen Nr. 5

Guten Morgen ihr Lieben,

natürlich habe ich auch heute morgen wieder etwas für euch parat…

…und zwar eine Karte in den Farben Taupe, Flüsterweiß und Aquamarin. Eigentlich ist die Karte ganz selbsterklärend, ich sag euch natürlich trotzdem ein paar Worte dazu. Durch zufall hat es mir bei Pinterest eine ähnliche Karte vorgeschlagen, da sie mir von der Art her gut gefallen hat habe ich mir auf ein Stück Papier eine kleine Skizze gemacht. Diese Skizze konnte ich als ich dann dazu kam die Karte zu machen kaum noch entziffern… Die Karte habe ich nicht mehr gefunden, also habe ich mal das, was meine Skizze noch hergegeben hat umgesetzt und entstanden ist diese Karte. Auf das obere Deckblatt in Aquamarin habe ich den wunderschönen Schneekristall geprägt und ihn anschließend auf ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß aufgeklebt. Darum habe ich dann zwei Geschenkbandreste in Flüsterweiß und Bermudablau gebunden und alles auf die Grundkarte in Taupe aufgeklebt. In die Schleife auf der Vorderseite habe ich einen kleinen Ast aus den Metall-Accessoires Blattschmuck, die ich von der lieben Helga geschenkt bekommen habe, eingebunden.

Den Schriftzug „Frohe Weihnachten“ habe ich, wie sollte es anders sein, mal wieder aus dem Stempelset „Wintermärchen“. Gestempelt in Aquamarin und anschließend wieder transparent embossed um etwas mehr Glanz zu bekommen. Ausgestanzt habe ich ihn dann mit den Thinlits „zum Mitnehmen“. Jetzt noch mit zwei Dimensionals auf der Karte aufkleben und nach Bedarf einige kleine Strasssteinchen aus dem Basis-Strassschmuck aufkleben und dann war’s das auch schon. Fertig ist die Karte.

Habt einen tollen Tag, ich hab heute das letzte Mal vor Weihnachten frei und werde den Tag somit auch in vollen Zügen genießen. Bis Morgen, eure Silke (:

AT5-1AT5-2

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Taupe (nicht mehr im Sortiment)
  • Farbkarton Aquamarin (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Thinlits Zum Mitnehmen (H/W S.50)
  • Tiefen-Prägeform Schneekristall (nicht mehr im Sortimet)
  • Stempelset Wintermärchen (nicht mehr im Sortimet)
  • Stempelkissen Aquamarin (JK S.186)
  • Stempelkissen VersaMark (JK S.202)
  • Embossing-Prägepulver Klarlack (JK S.202)
  • Erhitzungsgerät (JK S.203)
  • Basis-Strassschmuck (JK S.197)
  • Geschenkband Flüsterweiß (nicht mehr im Sortimet)
  • Geschenkband Bermudablau (nicht mehr im Sortimet)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Adventskalender Türchen Nr. 2

Hallo ihr Lieben,

einen tollen 1. Advent wünsche ich euch heute. Ich hoffe ihr könnt den Sonntag mit euren Lieben genießen und vielleicht den ein oder anderen Weihnachtsmarkt besuchen, Plätzchen backen, Glühwein trinken und natürlich auch ein bisschen basteln. Womit wir dann auch schon beim Thema wäre und bei Türchen Nummer 2.

Heute habe ich eine weihnachtliche Karte für euch. Eigentlich eine ganz simple Sternchen-Karte, aber mir gefällt sie wahnsinnig gut. Die Grundkarte hat bei mir die Farbe Granit. Darauf befindet sich zuerst ein Deckblatt in Schwarz, von dem nur ein kleiner Rand unter dem eigentlichen Deckblatt in Flüsterweiß hervorschaut. Darauf habe ich zum einen ein kleines Fähnchen aus schwarzem Farbkarton zurechtgeschnitten, einige kleine Sternchen in silber darauf embossed und es anschließend aufgeklebt. Außerdem habe ich einige kleine Sternchen in der Farbe Granit auf das Deckblatt gestempelt. Die gestempelten Sternchen sind aus dem Stempelset „Sternstunden“, die aus silbernem Glitzerpapier gestanzten Sterne habe ich aus den Thinlits „zum Mitnehmen“ und aus der „Mini-Leckereientüte“. Den großen Stern habe ich mit zwei Dimensionals auf die Karte aufgeklebt, damit dieser ein bisschen mehr in den Vordergrund rückt. Den Schriftzug, den ihr auf der Karte sehen könnt ist aus dem Stempelset „Wintermärchen“. Ich habe ihn mit dem VersaMark-Stempelkissen aufgestempelt uns anschließend in silber embossed.

Auch ins Innere der Karte habe ich einige kleine Sternchen gestempelt. Ich finde es immer sehr schön, wenn sich das Motiv, das auf der Karte zu sehen ist im Inneren wiederspiegelt. Natürlich ist das nicht immer möglich, in diesem Fall hat es jedoch geklappt. Natürlich kommen auch auf den Umschlag zum Schluss noch einige Sternchen und dann kann die Karte auf die Reise gehen.

Habt einen schönen Sonntag. Bis Morgen, eure Silke (:

AT2-1AT2-2

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Granit (JK S.184)
  • Farbkarton Schwarz (JK S.184)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Glitzerpapier Silber (JK S.192)
  • Framelits Mini-Leckereientüte (nicht mehr im Sortiment)
  • Thinlits Zum Mitnehmen (H/W S.50)
  • Stempelset Sternstunden (JK S.83)
  • Stempelset Wintermärchen (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen VersaMark (JK S.202)
  • Embossing-Prägepulver silber (JK S.202)
  • Erhitzungsgerät (JK S.203)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Blätterkranz

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wieder Mittwoch und für mich hat somit das Wochenende begonnen. Ich habe mir Freitag und Samstag frei genommen und freue mich schon sehr auf die freien Tage. Es steht zwar schon einiges auf dem Plan, aber zum Basteln werde ich bestimmt auch etwas Zeit finden.

Heute habe ich eine Geburtstagskarte für euch. Passend zum Herbst habe ich hier einen großen Blätterkranz aufgeklebt. Da ich in letzter Zeit so viele Blätterkränze gesehen habe, die mit der Handstanze Blätterzweig gemacht wurden, war ich schon schwer am Überlegen, ob ich die Stanze nicht doch noch brauche. Ich hab’s jetzt aber mal hinten angestellt und in meinen Thinlits und Framelits geblättert. Auf der Suche nach einem passenden Zweig bin ich dann bei den Thinlits „Kreative Vielfalt“ hängengeblieben. Der Blätterzweig eigent sich meiner Meinung nach perfekt für einen Kranz. Also habe ich mal angefangen einige Zweige auszustanzen. Hier habe ich mich für die Farben Savanne, Taupe und Espresso entschieden. Zustätzlich habe ich noch einige Zweige aus Metallic-Folie in Kupfer ausgestanzt. Da ich nicht genau wusste wie viele ich wohl brauche, habe ich einfach mal wild drauflos gestanzt und die Zweige anschließend solange hin- und hergeschoben, bis mir die Größe und Anordnung des Kranzes gefallen hat. Fazit: ich habe 7 Zweige pro Farbe, also insgesamt 28 Blätterzweige für den Kranz gebraucht.

Den fertigen Kranz habe ich dann auf etwas Designerpapier „Holzdekor“ aufgeklebt. Das Designerpapier wiederum habe ich auf ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß und anschließend auf ein weiteres Stück Farbkarton in Espresso geklebt. Auf ein weiteres Stück Farbkarton in Flüsterweiß habe ich die Schriftzüge „Heute ist dein Tag“ und „Zum Geburtstag alles Gute!“ in Espresso gestempelt und anschließend mit den Thinlits Blüten, Blätter & Co ausgestanzt. Den ausgestanzten Schriftzug habe ich dann mit Dimensionals auf der Karte befestigt. Darunter habe ich noch etwas Garn im Metallic-Flair in Kupfer befestigt.

Ich glaube die Karte muss ich in den nächsten Tagen noch in weiteren Farben machen. Da diese für einen Mann ist, habe ich mich für die Brauntöne entschieden, in der Farbkombination Feige, Brombeermousse, Zarte Pflaume und mit Metallic-Folie in Champagner kann ich sie mir auch sehr gut vorstellen. Ich denke ihr werdet noch mal eine dieser Karten zu Gesicht bekommen.

Ich wünsche euch einen schönen Mittag, morgen einen angenehmen Feiertag und für alle, die wie ich auch den Rest der Woche frei haben – ein schönes Wochenende! Bis die Tage, eure Silke (:

Blätterkranz1Blätterkranz2Blätterkranz3

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Savanne (JK S.184)
  • Farbkarton Espresso (JK S.184)
  • Farbkarton Taupe (nicht mehr im Sortiment)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Designerpapier Holzdekor (JK S.191)
  • Metallic-Folie Kupfer (JK S.192)
  • Thinlits Kreative Vielfalt (JK S.217)
  • Thinlitslits Blüten, Blätter & Co (JK S.218)
  • Stempelset Perfekter Geburtstag (JK S.76)
  • Stempelset Glück per Post (EXKLUSIV IM NOVEMBER 2018 ERHÄLTLICH)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.184)
  • Garn im Metallic-Flair Kupfer (JK S.200)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Heute ist dein Tag!

Guten Morgen ihr Lieben,

ich weiß, ich wollte mich am Mittwoch mit einem neuen Blogbeitrag melden. Allerdings haben wir den Mittag spontan für eine kleine Auszeit genutzt und haben den Mittag in Titisee, in der Saunawelt des Palais Vital verbracht. Und es war einfach traumhaft! Sehr zu empfehlen, für alle, die in der Nähe wohnen.

Heute melde ich mich jetzt aber endlich wieder und zwar mit einer Geburtstagskarte. Die Karte habe ich wieder mit den wunderschönen Thinlits „Schneegestöber“ und dem Stempelset „Glück per Post“ gemacht. Eigentlich sehr ähnlich, wie die Karte, die ich euch vor ca. 2 Wochen gezeigt habe. Dieses Mal habe ich mich aber für die Farben Merlotrot, Kussrot, Blütenrosa, Olivgrün und Flüsterweiß entschieden. Die große Schneeflocke habe ich aus Glitzerpapier „Sternenschimmer“ ausgestanzt. Ich finde die Farben harmonieren wahnsinnig toll und passen so gut zur Jahreszeit.

Die beiden Schriftzüge habe ich in Merlotrot gestempelt, die kleinen Blüten in Kussrot. Diese sind übrigens aus dem Stempeltset „An dich gedacht“. Eigentlich ist es der Stempel, mit vier verschiedenen Blüten. Mit einem Write Marker lässt sich aber prima auch nur die ganz kleine Blume einfärben. Damit die Karte noch etwas mehr funkelt habe ich in die kleinen Blümchen und auch in die Mitte der großen, gestanzen Blüte jeweils ein kleines Strasssteinchen aus dem Basis-Strassschmuck geklebt.

Und das reicht dann auch schon total. Ich werde die Karte jetzt noch beschriften und schon fertig machen, sie muss nämlich morgen auf die Post, damit sie auch pünktlich ankommen wird. Außerdem ist doch heute das perfekte Bastelwetter! Wenn ich so aus dem Fenster schaue habe ich nämlich keine Lust, das Haus heute zu verlassen. Somit werde ich mal ein bisschen Vorarbeiten, für was werdet ihr bald erfahren.

Habt einen schönen Sonntag, eure Silke (:

Evi1Evi2Evi3Evi4

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Merlotrot (JK S.187)
  • Farbkarton Kussrot (JK S.183)
  • Farbkarton Blütenrosa (JK S.186)
  • Farbkarton Olivgrün (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Glitzerpapier Sternenschimmer (JK S.192)
  • Thinlits Schneegestöber (EXKLUSIV IM NOVEMBER ERHÄLTLICH)
  • Stempelset Glück per Post (EXKLUSIV IM NOVEMBER ERHÄLTLICH)
  • Stempelset An dich gedacht (nicht mehr im Sortiment)
  • Basis-Strassschmuck (JK S.197)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

 

Hallo kleiner Stern

Hallo zusammen,

die Hälfte der Woche ist schon wieder geschafft und für mich steht heute noch ein ganz aufregender Termin auf dem Plan. Ich darf zum ersten Mal Brautkleider anprobieren und freue mich rießig, daher gibt’s den heutigen Beitrag auch schon so früh.

Für eine Freundin durfte ich eine Taufkarte für ein kleines Mädchen machen. Zuerst wollte ich etwas florales machen, dann ist mir aber das Stempelset „Sternstunden“ in die Hände gefallen, was ich zu diesem Anlass auch sehr passen fand. Meine Grundkarte hat heute die Farbe Blütenrosa, auf dieser befindet sich auch dieses Mal ein Stück flüsterweißen Farbkarton. Diesen habe ich also mit besagtem Stempelset in den Farben Blütenrosa, Puderrosa und Flamingorot bestempelt. Außer dem Schriftzug „Glückwunsch zur Taufe“ sind alle Stempel aus dem Stempelset „Sternstunden“. Der Schriftzug ist gestückelt, das „Glückwunsch“ ist aus dem Stempelset „Glück per Post“, das ich euch schon in meinem letzten Beitrag vorgestellt habe, die Worte „zur Taufe“ habe ich mit dem „Labeler Alphabet“ gestempelt. Den Rand um den Schriftzug herum habe ich mit einem Schwämmchen und Stempeltinte in den oben genannten Farben eingefärbt, bevor ich ihn mit Dimensionals auf der Karte befestigt habe. Ebenfalls mit Dimensionals habe ich den Stern mit dem Schriftzug „Hallo kleiner Stern“ auf die Karte geklebt. In den Hintergrund und auf einige Punkte des Sternbilds habe ich zum Schluss noch einige Strasssteinchen geklebt. Ich finde sie passen hier ganz besonders gut oder nicht?

Die Innenseite und den Umschlag der Karte habe ich ebenfalls mit kleinen Sternchen in Puderrosa, Blütenrosa und Flamingorot bestempelt. Jetzt muss die Karte nur noch heute Abend abgeholt werden, damit sie auch pünktlich am Wochenende verschenkt werden kann.

So, ich mach mich jetzt auf die Socken, ab zur Arbeit. Drückt mir heute Abend die Daumen, dass ich mein Traumkleid finde ♥

Was Neues gibt’s am Sonntag, bis dahin wünsche ich euch natürlich eine wunderschöne Woche – eure Silke (:

kleinerStern1kleinerStern2

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Blütenrosa (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Stempelset Sternstunden (JK S.83)
  • Stempelset Labeler Alphabet (JK S.175)
  • Stempelset Glück per Post (EXKLUSIV ERHÄLTLICH IM NOVEMBER 2018)
  • Stempelkissen Blütenrosa (JK S.186)
  • Stempelkissen Puderrosa (JK S.183)
  • Stempelkissen Flamingorot (JK S.185)
  • Basis-Strassschmuck (JK S.197)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Schneegestöber

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt eure Woche erfolgreich hinter euch gebracht und konntet das Wochenende genauso sehr genießen wie ich. Ist das zu fassen? 14. OKTOBER und über 25°C bei strahlendem Sonnenschein?! Unglaublich!

Ebenfalls unglaublich ist, dass ich bei diesen Temperaturen und bei dem Gefühl, dass der Sommer dieses Jahr nie zu Ende geht meine neuen Thinlits „Schneegestöber“ ausprobiert habe. Aber es hat mir so sehr in den Fingern gekribbelt, dass es jetzt einfach sein musste. Inspiriert vom Aristan Design-Team habe ich mit den wunderschönen Thinlits und dem Stempelset „Glück per Post“ eine traumhafte Karte gemacht. Das Stempelset und die Thinlits, sowie ein weiteres Stempelset, Samtpapier und Metallschneeflocken werden exklusiv im Zeitraum vom 1. November bis zum 30. November zu kaufen sein. Weitere Info’s dazu gibt’s am Ende des Beitrags.

Die Thinlits sind wahnsinnig wandelbar. Von Schneeflocken, über Blüten, Äste und Zweige, da ist einfach soviel Dekoratives dabei, aber das werdet ihr selbst sehen. Daher überlegt es euch gut, ich kann euch die Set’s wirklich nur ans Herz legen. Jetzt aber zu meiner Karte. Meine Grundkarte ist aus Farbkarton in Granit, darauf habe ich ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß geklebt. Und jetzt habe ich erstmal ganz viel gestanzt. Die große Schneeflocke ist ebenfalls aus Farbkarton in Granit. Die Zweige mit den Blättern sind Flüsterweiß, Meeresgrün und Lindgrün. Die Zweige mit den Beeren sind aus Farbkarton in Brombeermousse. Dazu gesellen sich noch einige Blüten. Die großen Blüten sind aus Farbkarton in Feige, die untere habe ich zuvor mit dem Stempelset „Grüße per Post“ in Brombeermousse bestempelt. Die kleinen Blüten sind aus dem gleichen Stempelset, ebenfalls gestempelt in der Farbe Brombeermousse und anschließend ausgestanzt. Die kleinen Blätter habe ich in Lindgrün gestempelt und anschließend von Hand ausgeschnitten. Als alles gestanzt war habe ich mal angefangen die ganzen Streuteile zusammen zu kleben. Unter die Blüten habe ich noch einen Streifen Farbkarton aus Meeresgrün geklebt um alles ein bissen aufzulockern. Den Schriftzug „Glückwunsch“ habe ich in der Farbe Brombeermousse auf ein Stück Transparentpapier gestempelt und anschließend aufgeklebt.

Zum Schluss habe ich noch einige „Schneeflocken“ in Granit, Lindgrün und Brombeermousse in den Hintergrund der Karte gestempelt. Diese sind aus dem Stempelset „Wintermärchen“ – das wird ebenfalls exklusiv im November erhältlich sein. Ins innere der Blumen habe ich zum Schluss noch jeweils ein kleines Strasssteinchen geklebt.

Und dann war’s das auch schon wieder. Habt einen schönen Sonntag Nachmittag, bis Mittwoch – eure Silke (:

Schneegestöber1Schneegestöber2Schneegestöber3

 

Jetzt wie versprochen noch einige Info’s zu den Produkten, die exklusiv im November erhältlich sein werden:

10.01.18_HAPPINESS_SURROUNDS_Q4_OUT_OF_PUB_DE

Glück per Post (Klarsicht) – Art-Nr. 149899 – 21€

10.01.18_SNOW_IS_GLISTENING_Q4_OUT_OF_PUB_DE

Wintermärchen (Klarsicht) – Art-Nr. 149887 – 25€

10.01.18_SNOWFALL_THINLITS_Q4_OUT_OF_PUB

Thinlits Formen Schneegestöber – Art-Nr. 149692 – 47€

10.01.18_SNOWFLAKE_TRINKETS_Q4_OUT_OF_PUB

Metall-Accessoires Schneeflocke – Art-Nr. 149620 – 9,75€

10.01.18_VELVETEEN_PAPER_Q4_OUT_OF_PUB

Samtpapier in Weiß – Art-Nr. 149619 – 6€

10.01.18_SHAREABLE_Q4_OUT_OF_PUB_DE

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Granit (JK S.184)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Farbkarton Feige (JK S.183)
  • Farbkarton Brombeermousse (JK S.187)
  • Farbkarton Meeresgrün (JK S.183)
  • Thinlits Formen Schneegestöber (EXKLUSIV IM NOVEMBER 2018 ERHÄLTLICH)
  • Stempelset Glück per Post (EXKLUSIV IM NOVEMBER 2018 ERHÄLTLICH)
  • Stempelset Wintermärchen (EXKLUSIV IM NOVEMBER 2018 ERHÄLTLICH)
  • Stempelkissen Granit (JK S.184)
  • Stempelkissen Lindgrün (JK S.185)
  • Stempelkissen Brombeermousse (JK S.187)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)

Ein Hauch von Weihnachten

Hallo ihr Lieben,

eigentlich bin ich ja noch nicht in Weihnachtsstimmung, von mir aus muss Weihnachten auch noch nicht so schnell kommen, aber irgendwie kribbelt es mir doch schon seit Tagen in den Fingern. Ich wollte endlich das Stempelset „Leuchtende Weihnachten“ testen. Seit Ende August liegt es bei mir ganz oben in der Kiste und wartet nur darauf endlich benutzt zu werden. Jetzt war es endlich so weit.

Da ich mich aber doch noch nicht zu einer richtig weihnachtlichen Karte durchringen konnte, habe ich mich farblich für Granit, Flüsterweiß, Jade und Lindgrün entschieden. Die Grundkarte hat also die Farbe Granit. Darauf befindet sich ein Deckblatt in Flüsterweiß. Das habe ich dann mit dem wunderschönen Stempelset „Leuchtende Weihnachten“ bestempelt. Die Lichterketten haben die Farbe Granit, die kleinen Glühbirnen habe ich in Lindgrün und Jade ausgemalt. In die Mitte der Karte habe ich zwei Fähnchen geklebt. Diese haben ebenfalls die Farben Jade und Lindgrün und sind mit Dimensionals befestigt. Das Fähnchen in Jade habe ich nach dem Zurechtschneiden noch mit der Prägeform „Glückssterne“ geprägt.  Zum Schluss habe ich noch den Schriftzug „Mit Freundschaft erstrahlt das Fest noch heller“ in Granit auf ein Stück flüsterweißen Farbkarton gestempelt und anschließend mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. Dazu habe ich ein Quadrat genommen, den Schriftzug ausgestanzt und anschließend von der anderen Seite die Kante nochmal angelegt und erneut gestanzt, so entsteht das Rechteck, statt dem Quadrat. Um kleine Leerräume auf der Karte zu füllen habe ich noch einige kleine Sternchen auf der Karte verteilt, bevor ich den Schriftzug auf die Fähnchen geklebt habe.

Ja und das war’s dann eigentlich auch schon wieder. Ich hab noch so viele Ideen im Kopf für das Stempelset, aber eins nach dem Anderen. Ihr werdet sie auf jeden Fall nach und nach zu sehen bekommen.

Habt einen schönen Mittag, hoffentlich mit etwas mehr Sonne wie bei uns, hier will der Nebel heute einfach nicht verschwinden..

Bis Sonntag, eure Silke (:

LichterketteLichterkette2

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Granit (JK S.184)
  • Farbkarton Jade (JK S.185)
  • Farbkarton Lindgrün (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.184)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.220)
  • Tiefen-Prägeform Glückssterne (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Leuchtende Weihnachten (H/W S.7)
  • Stempelkissen Granit (JK S.184)
  • Stempelkissen Lindgrün (JK S.186)
  • Write Marker Jade (JK S.185)
  • Write Marker Lindgrün (JK S.186)
  • Dimensionals (JK S.213)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.213)
  • Papierschneider (JK S.208)