Teebeutelbuch

Hallo meine Lieben,

ich hoffe ihr seid genauso gemütlich in den Sonntag gestartet wie ich? Nachdem wir endlich mal wieder richtig ausgeschlafen haben, gab’s zuerst ein ganz ausgiebiges Frühstück, bevor ich ein Date mit Schneidebrett, Big Shot und all den anderen Bastelsachen hatte. Entstanden sind zwei Teebeutel-Büchlein, die ich euch gerne zeigen möchte.

Draußen wird es von Tag zu Tag kälter und für mich hat die Teezeit schon wieder begonnen. Daher habe ich heute diese süßen Teebeutel-Büchlein für euch. Vier Teebeutel finden darin Platz und lassen sich so prima verschenken. Meine Büchlein sind haben schon ihr Winteroutfit an, weihnachtlich wollten sie sich noch nicht kleiden, aber auch das wird schon ganz bald auf sie zukommen. Die Anleitung für das Teebeutelbuch habe ich euch hier hochgeladen. Ihr werdet sehen, sie sind total einfach und schnell hergestellt und sehen mal wieder nach so viel mehr arbeit aus, wie es letztendlich ist. Ich werde auf jeden Fall noch einige davon herstellen und in der Winter-/Weihnachtszeit verschenken.

Nun mache ich mich noch an eine Karte, die werde ich euch dann am Mittwoch zeigen. Habt einen schönen Rest-Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche. Wir hören uns am Mittwoch, bis dahin – bleibt kreativ, eure Silke (:

TeebeutelbuchTeebeutelbuch2Teebeutelbuch3Teebeutelbuch5Teebeutelbuch6Teebeutelbuch7

Teebeutelbuch4

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Himmelblau (JK S.186)
  • Farbkarton Marineblau (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Blumenboutique (nicht mehr im Sortiment)
  • Besonderes Designerpapier Winterfreuden (H/W S.37)
  • Glitzerpapier Diamatengleisen (JK S.194)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.186)
  • Stempelset Made for you (nicht mehr im Sortiment)
  • Thinlits Formen Gemschmückte Stiefel (H/W S.15)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Geschenkband Flüsterweiß (nicht mehr im Sortiment)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)

Strohhalm Mini-Album

Hallo meine Lieben,

wie versprochen melde ich mich heute endlich wieder mit etwas neuem, kreativem zurück. Dieses Mal mit einem Strohhalm Mini-Album. Das Album hat sich für mich perfekt geeignet, um meine Polaroidfotos aus dem Urlaub einzukleben. So sind die Bilder geschützt und lassen sich problemlos anschauen und auch zeigen. Außerdem macht es doch einfach mehr her, als die einzelnen Fotos zu zeigen, oder nicht?!

Für das Mini-Album braucht ihr folgende Dinge:

  • 1 Stück Farbkarton in der Größe 10,5 x 28cm (gefalzt bei 13,3 – 14 – 14,7 cm)
  • 4 Stücke Farbkarton in der Größe 10 x 24cm (gefalzt bei 12,8 und 13,1 cm)
  • 1 Strohhalm (gekürzt auf 10,5 cm)

Das Stück Farbkarton, dass ihr auf die Größe 10,5 x 28cm zurgeschnitten und entsprechend gefalzt habt (in meinem Fall in der Farbe Aquamarin) faltet ihr nun in der Mitte (also bei 14cm) zusammen und schneidet bis zu den beiden anderen Falzkanten ein bei 1,5 – 3,0 – 4,5 – 6,0 – 7,5 – 9,0 cm. Hier wird nun der Strohhalm „durchgefädelt“. Für das Innere eures Albums klebt ihr je zwei Stücke Farbkarton in der Größe 10 x 24cm (bei mir in Marineblau) zusammen, sodass ein langer Streifen entsteht, der sich zwei Mal nach innen klappen lässt. Die mittleren Teile dieser Streifen werden nun in die Innenseiten des Albums geklebt.

Nun ist euer Mini-Album eigentlich auch schon fertig. Naja, zumindest das äußere. Jetzt geht es noch ans dekorieren und Bilder einkleben. Ich denke am Besten ist es sich zuerst die Bilder auszusuchen, die ins Album sollen um dann entsprechend zu verzieren, aber ich denke das muss ich euch nun wirklich nicht erklären, dass bekommt ihr alle alleine hin. Welche Produkte ich verwendet habe und wo ihr die im Katalog findet habe ich euch natürlich wie immer ganz unten aufgelistet.

Nun wünsche ich euch einen schönen Mittag und ganz viel Spaß beim Nachbasteln 🙂

Mini-AlbumMini-Album2Mini-Album3Mini-Album4Mini-Album5Mini-Album6Mini-Album7

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Aquamarin (JK S.186)
  • Farbkarton Marineblau (JK S.185)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Thinlits Formen Angehängt (nicht mehr im Sortiment)
  • Thinlits Formen aus allen Jahreszeiten (JK S.216)
  • Stempelset Jahr voller Farben (JK S.143)
  • Stempelset What I love (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Brushwork Alphabet (JK S.180)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.185)
  • Stempelkissen Jade (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Bermudablau (JK S.186)
  • Stempelkissen Himmelblau (JK S.186)
  • Stempelkissen Saharasand (JK S.185)
  • Write Marker Meeresgrün (JK S.184)
  • Write Marker Limette (JK S.184)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)

Peek-a-boo Karte

Hallo ihr Lieben,

in meinem letzten Beitrag, bevor ich mich für 3 Wochen in den Urlaub verabschiede habe ich eine Peek-a-boo Karte für euch. Die Karte hat auf der Vorderseite ein „Guckloch“ ins innere der Karte, wird die Karte dann geöffnet ändert sich das Motiv im Guckloch.

Ich muss zugeben, die Karte ist etwas anspruchsvoller, meine erste Karte ist direkt im Müll gelandet, da die Anleitung sehr kompliziert und unübersichtlich geschrieben war und am Ende irgendwas nicht gestimmt hat. Nach diesem Erlebnis habe ich mir fest vorgenommen eine Anleitung zu schreiben, die leicht verständlich ist und euch (hoffentlich) einen misslungenen Versuch spart. Hochgeladen habe ich die Anleitung hier für euch.

Meine Karte ist aus Farbkarton in Schiefergrau, Marineblau und Flüsterweiß. Im Großen und Ganzen ist sie eher etwas schlichter gehalten. Die noch leeren Innenseiten werde ich später noch Beschriften. Wie zur Zeit sehr oft ist auch heute wieder eines meiner derzeitigen Lieblingsstempelsets Big on Birthdays mit dabei. Ich finde schon alleine der große Happy Birthday Schriftzug macht einfach was her. In meinem Guckloch befindet sich im geschlossenen Zustand eine Torte, aus dem Stempelset Geburtstagspuzzle, beim Öffnen wird der Schriftzug „Gutschein“ aus dem Set Mit Liebe geschenkt sichtbar. Der eigentliche Teil meines Gutscheins wird dann später noch von Hand zusammen mit den Glückwünschen in die Karte geschrieben. Für mein „Guckloch“ habe ich die Framelits Formen Stickmuster benutzt und habe mich in diesem Fall für ein Quadrat entschieden.

Natürlich könnt ihr die Karte in allen möglichen Ausführungen gestalten, ihr könnt das Guckloch rund machen, als Blüte, in Herz- oder Sternform usw. Wenn ihr zum Beispiel nicht so viel Text habt, der nachher in die Karte soll könnt ihr Problemlos eine der Innenseiten zusätzlich mit Stempeln oder Designerpapier verzieren. Da ich noch nicht genau weiß, wie viel Platz ich brauchen werde habe ich die Seite vorerst leer gelassen und werde je nach Bedarf nachher noch etwas nachstempel. Aber ich bin mir sicher, dass ihr alle schon ganz tolle Ideen habt, wie man die Karte noch gestalten könnte.

Ich hoffe ich habe es geschafft euch die Anleitung so verständlich wie nur möglich zu machen und ihr könnt die Karte problemlos nachbasteln. Wenn nicht, dann meldet euch gerne bei mir, dann werde ich versuchen die Anleitung weiter zu optimieren.

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln, eine kreative Zeit und ganz viele tolle Ideen. Anfang September werde ich mich dann wieder mit neuen Kreativitäten und natürlich mit dem neuen Herbs-/Winterkatalog zurückmelden. Habt bis dahin eine gute Zeit, eure Silke (:

Peek-a-booPeek-a-boo2Peek-a-boo3Peek-a-boo4Peek-a-boo5

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Schiefergrau (JK S.185)
  • Farbkarton Marineblau (JK S.185)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Stempelset Geburtstagspuzzle (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelset Mit Liebe geschenkt (JK S.42)
  • Stempelset Any Occasion (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.185)
  • Stempelkissen Himmelblau (JK S.186)
  • Stempelkissen Petrol (JK S.185)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)

Endloskarte

Hallo zusammen,

wie versprochen habe ich heute eine Endloskarte für euch. Da die Karte erst heute Mittag verschenkt wird und die Gefahr bestand, dass die Beschenkte die Karte schon entdeckt konnte ich sie erst jetzt hochladen. Die Karte ist für einen ganz besonderen Menschen. Sie hat mich mit dem Stampin-up Fieber angesteckt und obwohl dieses Hobby doch ganz schön kostspielig sein kann bin ich natürlich sehr dankbar dafür. Heute Mittag werden wir uns dann auch noch ein bisschen kreativ verausgaben, die Ergebnisse zeige ich euch selbstverständlich sehr gerne hier.

So, nun zur Karte. Die Endloskarte lässt sich immer wieder weiter falten und zeigt dadurch immer wieder andere Seiten. Ihr dürft also gleich vier Seiten gestalten. Meine Grundkarte ist aus Farbkarton in Saharasand, dekoriert mit dem Designerpapier Blumengarten. Ich habe sie hauptsächlich in der Farbkombination Saharasand und Aquamarin gehalten, hin und wieder könnt ihr ein paar Farbtupfer in Sommerbeere, Petrol und Himmelblau finden. Die Anleitung für die Karte habe ich euch natürlich auch hochgeladen, ihr findet sie hier, die verwendeten Produkte sind ganz unten aufgelistet.

Diese Karte lässt sich wirklich ganz einfach basteln und hat einen tollen Effekt, ihr müsst nur darauf achten, dass ihr genau schneidet und falzt, sonst passen die einzelnen Stücke nachher nicht aufeinander und ihr habt später Lücken in der Mitte der Karte. Aber das sollte für euch ja alles kein Problem sein (:

Ich mach mich nun auf die Socken, am Mittwoch werde ich euch noch eine Peek-a-Boo Karte hochladen, da feile ich gerade noch an einer verständlichen Anleitung, bis Mittwoch sollte ich es aber schaffen. Spätestens am Donnerstag kommt sie, versprochen!

Habt einen schönen Mittag, genießt den Rest des Wochenendes und startet morgen gut in die neue Woche! Bis die Tage, eure Silke (:

Endlos1Endlos2

Endlos3

Auf dieser Seite werden wir noch unterschreiben, daher ist sie so leer..

Endlos4

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Saharasand (JK S.185)
  • Farbkarton Flüßterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Blumengarten (JK S.57)
  • Stempelset An dich gedacht (JK S.17)
  • Stempelset Drauf und Dran (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset Any Occasion (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Mit Liebe geschenkt (JK S.42)
  • Stempelset Doppelt gemoppelt (JK S.51)
  • Stempelkissen Aquamarin (JK S.186)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.185)
  • Stempelkissen Petrol (JK S.185)
  • Stempelkissen Jade (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Himmelblau (JK S.186)
  • Stempelkissen Sommerbeere (JK S.184)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)

Pop-Up Panel Card

Hallo meine Lieben,

heute habe ich nochmal eine Pop-Up Panel Card für euch. Bei der Pop-Up Panel Card entfaltet sich, wie der Name schon sagt, beim Öffnen der Karte ein Pop-Up Panel. Beim Schließen der Karte faltet es sich wieder zusammen und verschwindet wie von Zauberhand in der Karte. Dieses Mal in etwas anderen Farben und auch von vorne unterscheidet sie sich zur letzten, die ihr hier finden könnt. Dort habe ich euch auch die Anleitung verlinkt.

Die Grundkarte ist aus Farbkarton in Calypo entstanden. Für die Deko habe ich dieses Mal das Designerpapier Blumengarten verwendet. Die weiteren verwendeten Artikel findet ihr natürlich wie immer, am Ende des Blogeintrags.

Ich habe nun einen Bastelmittag vor mir, vor dem Urlaub müssen noch eine Karte und ein Gutschein gebastelt werden. Die Karte wird wohl eine Endloskarte werden, diese werde ich euch dann am Sonntagmittag hier zeigen. Ihr könnt also gespannt sein..

…ich bin es im übrigen auch! 😀

Habt einen schönen Mittag, bei hoffentlich genauso tollem Wetter wie hier bei uns! (:

 

PUPP1PUPP2PUPP3PUPP5PUPP6PUPP7

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Calypso (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Blumengarten (JK S.57)
  • Textured Impressions Tiefen-Prägeform Blätter-Relief (JK S.87)
  • Stempelset Doppelt gemoppelt (JK S.51)
  • Stempelset Drauf und dran (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset an dich gedacht (JK S.17)
  • Stempelkissen Calypso (JK S.186)
  • Stempelkissen Altrosé (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelkissen Jade (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelkissen Himmelblau (JK S.186)
  • Stempelkissen Petrol (JK S.185)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)

Double-Z-Card

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich Mal wieder eine Geburtstagskarte für euch. Zur Zeit stehen bei uns einige Geburtstage an, daher kann ich euch jetzt schon versprechen, dass am Sonntag die nächste Karte folgen wird. Diese liegt nämlich schon fertig in den Startlöchern und wartet nur noch darauf, fotografiert zu werden.

Nun also zur Double-Z-Card. Die Karte besteht, wie der Name schon sagt aus zwei Stücken Farbkarton, die beide gefaltet werden wie ein „Z“. Auf das obere, schmale Z wird dann ein Element geklebt, dass sich beim Öffnen der Karte bewegt. In meinem Fall sind es die Luftballons, diese können aber natürlich beliebig ausgetauscht werden.

 

Für die Karte benötigt ihr:

  • ein Stück Farbkarton in den Maßen 29,7 x 10,5 cm – falzen bei 7,4 und 14,85 cm
  • ein Stück Farbkarton in den Maßen 29,7 x 2,7 cm – falzen bei 7,4 und 14,85 cm
  • ein Stück Designerpapier in den Maßen 14,3 x 10,0 cm
  • zwei Stücke Designerpapier in den Maßen 6,9 x 10,0 cm
  • ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen 14,3 x 2,2 cm
  • zwei Stücke Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen 6,9 x 2,2 cm

Zuerst klebt ihr das Designerpapier auf den großen Bogen Farbkarton. Jetzt könnt ihr es nach Wunsch bestempeln. Anschließend klebt ihr die Streifen in Flüsterweiß auf den kleineren Bogen Farbkarton. Nun könnt ihr auch diese bestempeln. Als nächstes klebt ihr den schmalen Streifen spiegelverkehrt (auf die Seite, die bei der Karte gefalzt wurde kommt der durchgängige Teil des Streifens, auf die Seite, die durchgängig ist kommt der gefalzte Teil des Streifens) auf den breiteren Streifen (ACHTUNG: nur die äußeren Teile ankleben, sonst funktioniert der Effekt nachher nicht) auf einer Höhe, die für euch passend ist. Jetzt könnt ihr die Karte noch nach euren Vorstellungen verzieren.

In meiner Karte befindet sich in der Innenseite ein kleiner Umschlag, da sich der Beschenkte Geld gewünscht hat um sich einen großen Wunsch zu erfüllen. Selbstverständlich kann der Umschlag auch durch etwas gestempeltes oder gestanztes ersetzt werden. Ich bin mir sicher, ihr werdet da ganz viele, tolle Ideen haben.

Ich hoffe die Anleitung ist einigermaßen verständlich und wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Habt noch eine angenehme Restwoche. Bis Sonntag! 🙂

Double-ZDouble-Z1Double-Z2Double-Z3Double-Z4

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Schiefergrau (JK S.185)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Frisch & Farbenfroh (nicht mehr im Sortiment)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.185)
  • Write Marker Bermudablau (JK S.186)
  • Write Marker Himmelblau (JK S.186)
  • Write Marker Jade (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Drauf und Dran (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset Any Occasion (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Partyballons (JK S.84)
  • Stanze Luftballons (JK S.207)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.204)

Tassenküchlein

Hallo zusammen,

heute habe ich ein Geburtstags-Set für euch. In der Verpackung befindet sich ein Tassenküchlein, ein paar Wunderkerzen und etwas Konfetti. Ich finde es eine süße Alternative zu einer gewöhnlichen Geburtstagskarte.

Meine Karte hat im inneren noch einen kleinen Umschlag, in diesen kann man entweder eine kleine Nachricht stecken oder in unserem Fall etwas Geld.

Die Verpackung ist in den Farben Vanille Pur und Himmelblau gehalten. Ich finde sie harmonieren sehr schön zusammen. Außerdem habt ihr bestimmt schon bemerkt, dass mein Lieblings-Designerpapier mal wieder im Einsatz ist. Ich muss mir unbedingt noch einen Vorrat anlegen, bevor das Papier aus dem Sortiment geht! (:

Die Umverpackung des Tassenküchleins ist ganz einfach herzustellen. Ihr nehmt einen Farbkarton in der Größe A4, an der langen Seite falzt ihr bei 10,6cm / 11,4cm / 22,0cm und 22,8cm. An der kurzen Seite wird bei 1,4cm / 2,2cm / 18,8cm und 19,6cm gefalzt. Die Ecken werden an den Falzlinien herrausgeschnitten. Ich habe auserdem die restlichen Ecken noch mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge abgerundet. Dann muss alles nur noch Dekoriert werden. Falls ihr auch einen Umschlag in de Verpackung kleben wollt, meiner ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge hergestellt, der Farbkarton war 11,0 x 11,0cm groß, die erste Falzung wird bei 6,3cm gemacht.

Damit die Verpackung zu bleibt habe ich eine kleine Banderole aus Farbkarton in Himmelblau gemacht, ihr könnt sie aber auch mit Klettpunkten oder einem Geschenkband schließen. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Nachbasteln. Ich muss gleich noch arbeiten gehen, bei uns steht heute nämlich ein verkaufsoffener Sonntag an.

Viel Spaß! (:

Tassenkuchen2

Tassenkuchen4

 

Verwendete Artikel:

  • Farbkarton Vanille Pur (JK S.170)
  • Farbkarton Himmelblau (JK S.171)
  • Designerpapier Zum Verlieben (F/S S.51)
  • Thinlits Grüße voller Sonnenschein (JK S.194)
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.184)
  • Papierschneider (JK S.189)
  • Präzisionskleber (JK S.182)

Explosionsbox

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Explosionsbox für euch. Explosionsboxen sind ganz einfach gemacht und können in so vielen verschiedenen Varianten hergestellt werden. Auf Google und Pinterest finden sich noch ganz viele Ideen zu diesem Thema, da werde ich auf jeden Fall auch das ein oder andere noch ausprobieren.

Diese hier ist für meine Mama, die heute Geburtstag hat. Ich bin mal gespannt, was sie dazu sagt. Es soll nur noch ein kleines Goodie sein um nicht mit leeren Händen zu kommen, das eigentliche Geschenk hat sie gestern schon bekommen.

Für diese Explosionsbox habe ich Karton in Himmelblau und Flüsterweiß, das Designerpapier „zum Verlieben“ und Stampin Write Marker in Himmelblau und Bermudablau benutzt. Außerdem waren die Stempelsets „Alles Gute“, „Drauf und Dran“ und „Delicate Details“ dabei. Den Schriftzug Na los, mach’s auf! habe ich mit der Stanze dekoratives Etikett ausgestanzt, die Kerzen im inneren sind mit einem Teil der Thinlits Formen Fensterschachtel ausgestanzt. In die Mitte habe ich ein Teelicht geklebt, das ich noch mit einer kleinen Borde verziert habe. Die Blume, die auf einem Bild zu sehen ist, ist übrigens ein Dekostecker für Crocs. Er hat meiner Mama gut gefallen, sie wollte ihn sich aber nicht kaufen, also habe ich ihn noch schnell heimlich gekauft, daher passt er farblich auch nicht ganz optimal.

So, jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln. Die Anleitung findet ihr hier. Die verwendeten Artikel habe ich wie immer unten nochmal aufgeführt.

Einen schönen Mittag zusammen, genießt das sonnige Wetter (:

explosionsbox3explosionsboxexplosionsbox2

Verwendete Artikel:

  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.175)
  • Stampin Write Marker Himmelblau (JK S.171)
  • Stampin Write Marker Bermudablau (F/S S.9)
  • Stempelset „Alles Gute“ (F/S S.6)
  • Stempelset „Drauf und Dran (H/W S.33)
  • Stempelset „Delicate Details“ (SAB S.9)
  • Stanze „Dekoratives Etikett“ (JK S.186)
  • Thinlits Formen „Fensterschachtel“ (F/S S.43)
  • Stampin‘ Dimensionals (JK S.182)
  • Papierschneider (JK S.189)

Mini-Diamantbox

Ich bin durch Zufall im Internet auf diese süßen Diamantboxen gestoßen. Auf der Suche nach einer Anleitung habe ich leider nur Anleitungen gefunden, bei der die Boxen mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten hergestellt werden. Da ich das allerdings nicht habe, habe ich mich dazu entschieden eine Anleitung zu machen, mit der man die schönen Diamantboxen auch ohne das Stanz- und Falzbrett herstellen kann. Zur Anleitung…

Wie schon gesagt habe ich die Diamantboxen durch Zufall entdeckt und ich hab mich sofort verliebt. Ich finde die Form richtig süß und als kleine Aufmerksamkeit oder als Dankeschön kommen sie auch richtig gut an. Eine kleine Praline oder ein Geldgeschenk lässt sich darin zum Beispiel richtig toll verpacken.

Für meine Diamantboxen habe ich Fotokarton in Saharasand und Himmelblau, sowie das Designerpapier „Zum Verlieben“ verwendet. Mit dabei war auch wieder das Stempelset „Drauf und Dran“, ein Stempelkissen in Espresso und der Stampin Write Marker in Bermudablau. Wie immer habe ich die Artikel unten nochmal aufgelistet.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Immer schön kreativ bleiben! (:

diamantbox2

Verwendete Produkte:

  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Stanze „Designeretikett“ (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Stampin Write Marker Bermudablau (F/S S.9)
  • Basic Strassschmuck (JK S.177)