Pop-Up Panel Card

Hallo meine Lieben,

heute habe ich nochmal eine Pop-Up Panel Card für euch. Bei der Pop-Up Panel Card entfaltet sich, wie der Name schon sagt, beim Öffnen der Karte ein Pop-Up Panel. Beim Schließen der Karte faltet es sich wieder zusammen und verschwindet wie von Zauberhand in der Karte. Dieses Mal in etwas anderen Farben und auch von vorne unterscheidet sie sich zur letzten, die ihr hier finden könnt. Dort habe ich euch auch die Anleitung verlinkt.

Die Grundkarte ist aus Farbkarton in Calypo entstanden. Für die Deko habe ich dieses Mal das Designerpapier Blumengarten verwendet. Die weiteren verwendeten Artikel findet ihr natürlich wie immer, am Ende des Blogeintrags.

Ich habe nun einen Bastelmittag vor mir, vor dem Urlaub müssen noch eine Karte und ein Gutschein gebastelt werden. Die Karte wird wohl eine Endloskarte werden, diese werde ich euch dann am Sonntagmittag hier zeigen. Ihr könnt also gespannt sein..

…ich bin es im übrigen auch! 😀

Habt einen schönen Mittag, bei hoffentlich genauso tollem Wetter wie hier bei uns! (:

 

PUPP1PUPP2PUPP3PUPP5PUPP6PUPP7

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Calypso (JK S.186)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Blumengarten (JK S.57)
  • Textured Impressions Tiefen-Prägeform Blätter-Relief (JK S.87)
  • Stempelset Doppelt gemoppelt (JK S.51)
  • Stempelset Drauf und dran (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset an dich gedacht (JK S.17)
  • Stempelkissen Calypso (JK S.186)
  • Stempelkissen Altrosé (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelkissen Jade (nicht mehr erhältlich)
  • Stempelkissen Himmelblau (JK S.186)
  • Stempelkissen Petrol (JK S.185)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)

Pop-Up Panel Card

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen habe ich heute direkt die nächste Geburtstagskarte für euch. Die Karte, eine Pop-Up Panel Card, ist für eine liebe Freundin, die sie nun hoffentlich nicht vor ihrem Geburtstag hier entdeckt.

Wie der Name schon verrät handelt es sich um eine Karte, bei der ein Pop-Up Panel aus der Karte herauskommt, wenn man diese öffnet. Damit ihr euch das auch richtig vorstellen könnt, habe ich hier ein kurzes Video für euch hochgeladen. Da ich es sehr schwierig finde eine Anleitung für diese Karte zu machen, habe ich euch einfach die Anleitung, die ich verwendet habe hier hinterlegt. Ich finde sie ist super verständlich und ich wüsste nicht, wie ich die Anleitung besser hinbekommen sollte.

Ich muss zugeben, zu Erst dachte ich, die Karte wird sicherlich wahnsinnig kompliziert zu basteln sein. Daher habe ich es auch so lange herausgezogen und nun erst eine gebastelt. Beim Basteln ist mir dann aufgefallen, dass sie eigentlich gar nicht so kompliziert ist, wie erwartet. Natürlich ist es eine etwas anspruchsvollere Karte, aber bei weitem nicht so kompliziert, wie man auf den ersten Blick denkt, wenn man die Karte in der Hand hält. Egal wie oft ich die Karte noch öffne und schließe, ich finde es jedes Mal aufs neue faszinierend, wie dieses Pop-Up Panel sich entfaltet und wieder zusammenklappt. Ich kann euch also nur ans Herz legen, unbedingt auch mal eine dieser Karten zu basteln. Welche Produkte ich für meine Karte verwendet habe, habe ich euch selbstverständlich wieder ganz unten aufgeführt.

Ich hoffe der Beschenkten und euch gefällt diese Karte genauso gut wie mir. Habt einen schönen Sonntag und startet morgen gut in die neue Woche.

Eure Silke (:

PopUpPanel7PopUpPanel1PopUpPanel5PopUpPanel6PopUpPanel2PopUpPanel3PopUpPanel4

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Feige (JK S.184)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Sukkulentengarten (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset Doppelt Gemoppelt (JK S.51)
  • Stempelset Drauf und Dran (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Mit Liebe geschenkt (JK S.42)
  • Stempelset An dich gedacht (JK S.17)
  • Stempelset Delicate Details (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Feige (JK S.184)
  • Stempelkissen Zarte Pflaume (JK S.184)
  • Stempelkissen Puderrosa (JK S.184)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Stanze Kerzenbordüre (nicht mehr im Sortiment)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Abreiß-Klebeband (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)

Double-Z-Card

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich Mal wieder eine Geburtstagskarte für euch. Zur Zeit stehen bei uns einige Geburtstage an, daher kann ich euch jetzt schon versprechen, dass am Sonntag die nächste Karte folgen wird. Diese liegt nämlich schon fertig in den Startlöchern und wartet nur noch darauf, fotografiert zu werden.

Nun also zur Double-Z-Card. Die Karte besteht, wie der Name schon sagt aus zwei Stücken Farbkarton, die beide gefaltet werden wie ein „Z“. Auf das obere, schmale Z wird dann ein Element geklebt, dass sich beim Öffnen der Karte bewegt. In meinem Fall sind es die Luftballons, diese können aber natürlich beliebig ausgetauscht werden.

 

Für die Karte benötigt ihr:

  • ein Stück Farbkarton in den Maßen 29,7 x 10,5 cm – falzen bei 7,4 und 14,85 cm
  • ein Stück Farbkarton in den Maßen 29,7 x 2,7 cm – falzen bei 7,4 und 14,85 cm
  • ein Stück Designerpapier in den Maßen 14,3 x 10,0 cm
  • zwei Stücke Designerpapier in den Maßen 6,9 x 10,0 cm
  • ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen 14,3 x 2,2 cm
  • zwei Stücke Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen 6,9 x 2,2 cm

Zuerst klebt ihr das Designerpapier auf den großen Bogen Farbkarton. Jetzt könnt ihr es nach Wunsch bestempeln. Anschließend klebt ihr die Streifen in Flüsterweiß auf den kleineren Bogen Farbkarton. Nun könnt ihr auch diese bestempeln. Als nächstes klebt ihr den schmalen Streifen spiegelverkehrt (auf die Seite, die bei der Karte gefalzt wurde kommt der durchgängige Teil des Streifens, auf die Seite, die durchgängig ist kommt der gefalzte Teil des Streifens) auf den breiteren Streifen (ACHTUNG: nur die äußeren Teile ankleben, sonst funktioniert der Effekt nachher nicht) auf einer Höhe, die für euch passend ist. Jetzt könnt ihr die Karte noch nach euren Vorstellungen verzieren.

In meiner Karte befindet sich in der Innenseite ein kleiner Umschlag, da sich der Beschenkte Geld gewünscht hat um sich einen großen Wunsch zu erfüllen. Selbstverständlich kann der Umschlag auch durch etwas gestempeltes oder gestanztes ersetzt werden. Ich bin mir sicher, ihr werdet da ganz viele, tolle Ideen haben.

Ich hoffe die Anleitung ist einigermaßen verständlich und wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Habt noch eine angenehme Restwoche. Bis Sonntag! 🙂

Double-ZDouble-Z1Double-Z2Double-Z3Double-Z4

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Schiefergrau (JK S.185)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Designerpapier Frisch & Farbenfroh (nicht mehr im Sortiment)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.185)
  • Write Marker Bermudablau (JK S.186)
  • Write Marker Himmelblau (JK S.186)
  • Write Marker Jade (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Drauf und Dran (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Big on Birthdays (JK S.73)
  • Stempelset Any Occasion (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Partyballons (JK S.84)
  • Stanze Luftballons (JK S.207)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Papierschneider (JK S.205)
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.204)

Geschenkbox

Hallo ihr Lieben,

zum Wochenende habe ich diese süße Geschenkbox für euch. Sie ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge entstanden. Es lässt sich für so viele tolle Dinge einsetzen, nicht nur für Umschläge. Nach und nach werde ich euch auch noch weiteres zeigen, was man damit so herstellen kann, aber heute ist nun erstmal diese schöne Geschenkbox dran.

Ich habe zwei verschiedene gemacht, eine aus Farbkarton in zarte Pflaume mal wieder mit meinem aller liebsten Designerpapier, die andere in Flüsterweiß mit dem Designerpapier Blumenboutique. Auch dieses Designerpapier ist wunderschön, allerdings eben etwas dunkler, daher habe ich die Geschenkbox auch mit ein paar Elementen in Kirschblüte verziert. Ich finde diese Farbzusammenstellung sehr harmonisch, aber das ist natürlich immer auch etwas Geschmackssache. Da kann ja jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen, dadurch entstehen ja so viele wunderschöne Kombinationen. Was sind denn eure Lieblingsfarben, Papiere oder Stempelset’s? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare, ich bin gespannt auf eure Antworten (:

So nun weiter zur Geschenkbox, natürlich habe ich euch auch zu dieser Box wieder eine Anleitung, die könnt ihr euch hier ansehen..

Schönes Wochenende zusammen! Und ihr wisst ja, immer kreativ bleiben! (:

box

 

Verwendete Produkte:

  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.184)
  • Farbkarton in zarte Pflaume (JK S.169)
  • Farbkarton in Flüsterweiß (JK S.175)
  • Designerpapier „zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Blumenboutique“ (JK S.172)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Stanze „Dekoratives Etikett (JK S.186)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Stempelkissen Wassermelone (JK S.171)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Stampin‘ Write Marker Kirschblüte (JK S.171)
  • Besticktes Satinband Kirschblüte (JK S.178)
  • Satinband Vanille Pur (F/S S.51)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.182)

 

Duschgelverpackung

Hallo zusammen,

bei uns regent es schon den ganzen Tag und so habe ich meinen freien Tag zum Basteln genutzt. Da ich für Samstag noch ein kleines Mitbringsel gebraucht habe, habe ich diese Duschgelverpackungen gebastelt. In die Verpackungen passen die Duschgels von z.B. Weleda, Kneipp oder das Körperpeeling von Traclemoon perfekt rein. Die Anleitung gibt’s hier..

Die nennen wir es mal Hohlkörper habe ich aus Farbkarton in zarte Pflaume und Vanille Pur hergestellt. Dekoriert habe ich dann mal wieder mit meinem Lieblings-Designerpapier. Die Blumen sind aus dem gleichen Farbkarton hergestellt, der Schmetterling auf der helleren Verpackung ist aus dem Glitzerpapier aus der aktuellen Sale-a-bration gestanzt. Die genauen Produkte habe ich euch auch heute wieder unten aufgeschrieben.

Immer schön kreativ bleiben! (:

 

duschgel2duschgel1

Verwendete Produkte:

  • Farbkatonset Kunterbunt (JK S.174)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Stanze „Designeretikett“ (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Stampin‘ Write Marker Wassermelone (JK S.171)
  • Stampin‘ Wirte Marker Blauregen (JK S.171)
  • Besticktes Satinband Kirschblüte (JK S.178)
  • Papierschneider (JK S.189)
  • Präzisionskleber (JK S.182)
  • Stampin‘ Dimensionals (JK S. 182)

Explosionsbox

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Explosionsbox für euch. Explosionsboxen sind ganz einfach gemacht und können in so vielen verschiedenen Varianten hergestellt werden. Auf Google und Pinterest finden sich noch ganz viele Ideen zu diesem Thema, da werde ich auf jeden Fall auch das ein oder andere noch ausprobieren.

Diese hier ist für meine Mama, die heute Geburtstag hat. Ich bin mal gespannt, was sie dazu sagt. Es soll nur noch ein kleines Goodie sein um nicht mit leeren Händen zu kommen, das eigentliche Geschenk hat sie gestern schon bekommen.

Für diese Explosionsbox habe ich Karton in Himmelblau und Flüsterweiß, das Designerpapier „zum Verlieben“ und Stampin Write Marker in Himmelblau und Bermudablau benutzt. Außerdem waren die Stempelsets „Alles Gute“, „Drauf und Dran“ und „Delicate Details“ dabei. Den Schriftzug Na los, mach’s auf! habe ich mit der Stanze dekoratives Etikett ausgestanzt, die Kerzen im inneren sind mit einem Teil der Thinlits Formen Fensterschachtel ausgestanzt. In die Mitte habe ich ein Teelicht geklebt, das ich noch mit einer kleinen Borde verziert habe. Die Blume, die auf einem Bild zu sehen ist, ist übrigens ein Dekostecker für Crocs. Er hat meiner Mama gut gefallen, sie wollte ihn sich aber nicht kaufen, also habe ich ihn noch schnell heimlich gekauft, daher passt er farblich auch nicht ganz optimal.

So, jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln. Die Anleitung findet ihr hier. Die verwendeten Artikel habe ich wie immer unten nochmal aufgeführt.

Einen schönen Mittag zusammen, genießt das sonnige Wetter (:

explosionsbox3explosionsboxexplosionsbox2

Verwendete Artikel:

  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.175)
  • Stampin Write Marker Himmelblau (JK S.171)
  • Stampin Write Marker Bermudablau (F/S S.9)
  • Stempelset „Alles Gute“ (F/S S.6)
  • Stempelset „Drauf und Dran (H/W S.33)
  • Stempelset „Delicate Details“ (SAB S.9)
  • Stanze „Dekoratives Etikett“ (JK S.186)
  • Thinlits Formen „Fensterschachtel“ (F/S S.43)
  • Stampin‘ Dimensionals (JK S.182)
  • Papierschneider (JK S.189)

Mini-Diamantbox

Ich bin durch Zufall im Internet auf diese süßen Diamantboxen gestoßen. Auf der Suche nach einer Anleitung habe ich leider nur Anleitungen gefunden, bei der die Boxen mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten hergestellt werden. Da ich das allerdings nicht habe, habe ich mich dazu entschieden eine Anleitung zu machen, mit der man die schönen Diamantboxen auch ohne das Stanz- und Falzbrett herstellen kann. Zur Anleitung…

Wie schon gesagt habe ich die Diamantboxen durch Zufall entdeckt und ich hab mich sofort verliebt. Ich finde die Form richtig süß und als kleine Aufmerksamkeit oder als Dankeschön kommen sie auch richtig gut an. Eine kleine Praline oder ein Geldgeschenk lässt sich darin zum Beispiel richtig toll verpacken.

Für meine Diamantboxen habe ich Fotokarton in Saharasand und Himmelblau, sowie das Designerpapier „Zum Verlieben“ verwendet. Mit dabei war auch wieder das Stempelset „Drauf und Dran“, ein Stempelkissen in Espresso und der Stampin Write Marker in Bermudablau. Wie immer habe ich die Artikel unten nochmal aufgelistet.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Immer schön kreativ bleiben! (:

diamantbox2

Verwendete Produkte:

  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Stanze „Designeretikett“ (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Stampin Write Marker Bermudablau (F/S S.9)
  • Basic Strassschmuck (JK S.177)

 

 

Fensterschachtel

Eigentlich konnte ich mich fast nicht entscheiden, mit was ich anfangen soll. Was ich euch zu erst zeige.. Nach einigem hin und her habe ich mich nun für die wunderschöne Fensterschachtel aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog entschieden.

fensterschachtel1

Diese Schachteln sind einfach toll! Sie sehen super aus, sind rucki zucki gemacht und eignen sich prima als Mitbringsel.

Für diese Fensterschachtel habe ich Farbkarton in den Farben Saharasand, Flüsterweiß und Kirschblüte verwendet, sowie das Designerpapier „Zum Verlieben“. Mit dabei ist auch das Stempelset „Drauf und Dran“ und natürlich die Thinlits Formen „Fensterschachtel“. Die Produkte habe ich euch ganz unten nochmal zusammengefasst.

Übrigens, die kleinen Herzchen, die ich auf die Seitenteile geklebt habe, sind die Abfallprodukte von den ausgestanzten Fenstern. ❤

fensterschachtel

Verwendete Produkte:

  • Thinlits Formen Fensterschachtel (F/S S.43)
  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.175)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)