Tassenküchlein

Hallo zusammen,

heute habe ich ein Geburtstags-Set für euch. In der Verpackung befindet sich ein Tassenküchlein, ein paar Wunderkerzen und etwas Konfetti. Ich finde es eine süße Alternative zu einer gewöhnlichen Geburtstagskarte.

Meine Karte hat im inneren noch einen kleinen Umschlag, in diesen kann man entweder eine kleine Nachricht stecken oder in unserem Fall etwas Geld.

Die Verpackung ist in den Farben Vanille Pur und Himmelblau gehalten. Ich finde sie harmonieren sehr schön zusammen. Außerdem habt ihr bestimmt schon bemerkt, dass mein Lieblings-Designerpapier mal wieder im Einsatz ist. Ich muss mir unbedingt noch einen Vorrat anlegen, bevor das Papier aus dem Sortiment geht! (:

Die Umverpackung des Tassenküchleins ist ganz einfach herzustellen. Ihr nehmt einen Farbkarton in der Größe A4, an der langen Seite falzt ihr bei 10,6cm / 11,4cm / 22,0cm und 22,8cm. An der kurzen Seite wird bei 1,4cm / 2,2cm / 18,8cm und 19,6cm gefalzt. Die Ecken werden an den Falzlinien herrausgeschnitten. Ich habe auserdem die restlichen Ecken noch mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge abgerundet. Dann muss alles nur noch Dekoriert werden. Falls ihr auch einen Umschlag in de Verpackung kleben wollt, meiner ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge hergestellt, der Farbkarton war 11,0 x 11,0cm groß, die erste Falzung wird bei 6,3cm gemacht.

Damit die Verpackung zu bleibt habe ich eine kleine Banderole aus Farbkarton in Himmelblau gemacht, ihr könnt sie aber auch mit Klettpunkten oder einem Geschenkband schließen. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Nachbasteln. Ich muss gleich noch arbeiten gehen, bei uns steht heute nämlich ein verkaufsoffener Sonntag an.

Viel Spaß! (:

Tassenkuchen2

Tassenkuchen4

 

Verwendete Artikel:

  • Farbkarton Vanille Pur (JK S.170)
  • Farbkarton Himmelblau (JK S.171)
  • Designerpapier Zum Verlieben (F/S S.51)
  • Thinlits Grüße voller Sonnenschein (JK S.194)
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.184)
  • Papierschneider (JK S.189)
  • Präzisionskleber (JK S.182)

Pop-Up Würfelkarte

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Pop-Up Würfelkarte für euch. Auf der Suche nach etwas Neuem, etwas Besonderem bin ich auf die Würfelkarte gestoßen. Sie hat mich gleich fasziniert, da es einfach mal wieder etwas ganz anderes ist. Zugegeben, den Würfel zu machen ist nicht ganz einfach, der erste Würfel ist bei mir auch leider nichts geworden, beim zweiten hats dann aber super geklappt. Die Arbeitsschritte zu erklären ist nicht ganz einfach, ich habs aber trotzdem mal versucht. Die Anleitung findet ihr hier.

Der Beitrag kommt deshalb erst heute, damit die Beschenkte den Beitrag nicht sieht, bevor sie die Würfelkarte bekommen hat. Sonst wäre die Überraschung ja irgendwie weg..

Beim Öffnen der „Schublade“ hüft der Würfel heraus, ein kurzes Video hab ich euch hier hochgeladen.

Die verwendeten Produkte sind wie immer ganz unten aufgeführt.

Habt ein schönes Wochenende und bleibt kreativ! (:

PopUp2

 

PopUp3

hier nochmal alle vier Seiten des Würfels

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkartonset Kunterbunt (JK S.174)
  • Designerpapier zum Verlieben (F/S S.51)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Glitzerpapier Kirschblüte (JK S.175)
  • Stempelset „Alles Gute“ (F/S S.6)
  • Stempelset „Made for you“ (nicht mehr erhältlich)
  • Thinlitsformen „Fensterschachtel“ (F/S S.43)
  • Thinlitsformen „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Thinlitsformen „Liebe zum Detail“ (F/S S.52)
  • Thinlitsformen „Blumenkreation“ (F/S S.42)
  • Write Marker Blauregen (JK S.171)
  • Write Marker Rosenrot (JK S.170)
  • Präzisionskleber (JK S.182)
  • Basis Strassschmuck (JK S.177)

Geschenkbox

Hallo ihr Lieben,

zum Wochenende habe ich diese süße Geschenkbox für euch. Sie ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge entstanden. Es lässt sich für so viele tolle Dinge einsetzen, nicht nur für Umschläge. Nach und nach werde ich euch auch noch weiteres zeigen, was man damit so herstellen kann, aber heute ist nun erstmal diese schöne Geschenkbox dran.

Ich habe zwei verschiedene gemacht, eine aus Farbkarton in zarte Pflaume mal wieder mit meinem aller liebsten Designerpapier, die andere in Flüsterweiß mit dem Designerpapier Blumenboutique. Auch dieses Designerpapier ist wunderschön, allerdings eben etwas dunkler, daher habe ich die Geschenkbox auch mit ein paar Elementen in Kirschblüte verziert. Ich finde diese Farbzusammenstellung sehr harmonisch, aber das ist natürlich immer auch etwas Geschmackssache. Da kann ja jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen, dadurch entstehen ja so viele wunderschöne Kombinationen. Was sind denn eure Lieblingsfarben, Papiere oder Stempelset’s? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare, ich bin gespannt auf eure Antworten (:

So nun weiter zur Geschenkbox, natürlich habe ich euch auch zu dieser Box wieder eine Anleitung, die könnt ihr euch hier ansehen..

Schönes Wochenende zusammen! Und ihr wisst ja, immer kreativ bleiben! (:

box

 

Verwendete Produkte:

  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge (JK S.184)
  • Farbkarton in zarte Pflaume (JK S.169)
  • Farbkarton in Flüsterweiß (JK S.175)
  • Designerpapier „zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Blumenboutique“ (JK S.172)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Stanze „Dekoratives Etikett (JK S.186)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Stempelkissen Wassermelone (JK S.171)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Stampin‘ Write Marker Kirschblüte (JK S.171)
  • Besticktes Satinband Kirschblüte (JK S.178)
  • Satinband Vanille Pur (F/S S.51)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.182)

 

Duschgelverpackung

Hallo zusammen,

bei uns regent es schon den ganzen Tag und so habe ich meinen freien Tag zum Basteln genutzt. Da ich für Samstag noch ein kleines Mitbringsel gebraucht habe, habe ich diese Duschgelverpackungen gebastelt. In die Verpackungen passen die Duschgels von z.B. Weleda, Kneipp oder das Körperpeeling von Traclemoon perfekt rein. Die Anleitung gibt’s hier..

Die nennen wir es mal Hohlkörper habe ich aus Farbkarton in zarte Pflaume und Vanille Pur hergestellt. Dekoriert habe ich dann mal wieder mit meinem Lieblings-Designerpapier. Die Blumen sind aus dem gleichen Farbkarton hergestellt, der Schmetterling auf der helleren Verpackung ist aus dem Glitzerpapier aus der aktuellen Sale-a-bration gestanzt. Die genauen Produkte habe ich euch auch heute wieder unten aufgeschrieben.

Immer schön kreativ bleiben! (:

 

duschgel2duschgel1

Verwendete Produkte:

  • Farbkatonset Kunterbunt (JK S.174)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Glitzerpapier zarte Pflaume (SAB)
  • Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ (JK S.194)
  • Stanze „Designeretikett“ (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Stampin‘ Write Marker Wassermelone (JK S.171)
  • Stampin‘ Wirte Marker Blauregen (JK S.171)
  • Besticktes Satinband Kirschblüte (JK S.178)
  • Papierschneider (JK S.189)
  • Präzisionskleber (JK S.182)
  • Stampin‘ Dimensionals (JK S. 182)

Explosionsbox

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Explosionsbox für euch. Explosionsboxen sind ganz einfach gemacht und können in so vielen verschiedenen Varianten hergestellt werden. Auf Google und Pinterest finden sich noch ganz viele Ideen zu diesem Thema, da werde ich auf jeden Fall auch das ein oder andere noch ausprobieren.

Diese hier ist für meine Mama, die heute Geburtstag hat. Ich bin mal gespannt, was sie dazu sagt. Es soll nur noch ein kleines Goodie sein um nicht mit leeren Händen zu kommen, das eigentliche Geschenk hat sie gestern schon bekommen.

Für diese Explosionsbox habe ich Karton in Himmelblau und Flüsterweiß, das Designerpapier „zum Verlieben“ und Stampin Write Marker in Himmelblau und Bermudablau benutzt. Außerdem waren die Stempelsets „Alles Gute“, „Drauf und Dran“ und „Delicate Details“ dabei. Den Schriftzug Na los, mach’s auf! habe ich mit der Stanze dekoratives Etikett ausgestanzt, die Kerzen im inneren sind mit einem Teil der Thinlits Formen Fensterschachtel ausgestanzt. In die Mitte habe ich ein Teelicht geklebt, das ich noch mit einer kleinen Borde verziert habe. Die Blume, die auf einem Bild zu sehen ist, ist übrigens ein Dekostecker für Crocs. Er hat meiner Mama gut gefallen, sie wollte ihn sich aber nicht kaufen, also habe ich ihn noch schnell heimlich gekauft, daher passt er farblich auch nicht ganz optimal.

So, jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln. Die Anleitung findet ihr hier. Die verwendeten Artikel habe ich wie immer unten nochmal aufgeführt.

Einen schönen Mittag zusammen, genießt das sonnige Wetter (:

explosionsbox3explosionsboxexplosionsbox2

Verwendete Artikel:

  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.175)
  • Stampin Write Marker Himmelblau (JK S.171)
  • Stampin Write Marker Bermudablau (F/S S.9)
  • Stempelset „Alles Gute“ (F/S S.6)
  • Stempelset „Drauf und Dran (H/W S.33)
  • Stempelset „Delicate Details“ (SAB S.9)
  • Stanze „Dekoratives Etikett“ (JK S.186)
  • Thinlits Formen „Fensterschachtel“ (F/S S.43)
  • Stampin‘ Dimensionals (JK S.182)
  • Papierschneider (JK S.189)

Mini-Diamantbox

Ich bin durch Zufall im Internet auf diese süßen Diamantboxen gestoßen. Auf der Suche nach einer Anleitung habe ich leider nur Anleitungen gefunden, bei der die Boxen mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten hergestellt werden. Da ich das allerdings nicht habe, habe ich mich dazu entschieden eine Anleitung zu machen, mit der man die schönen Diamantboxen auch ohne das Stanz- und Falzbrett herstellen kann. Zur Anleitung…

Wie schon gesagt habe ich die Diamantboxen durch Zufall entdeckt und ich hab mich sofort verliebt. Ich finde die Form richtig süß und als kleine Aufmerksamkeit oder als Dankeschön kommen sie auch richtig gut an. Eine kleine Praline oder ein Geldgeschenk lässt sich darin zum Beispiel richtig toll verpacken.

Für meine Diamantboxen habe ich Fotokarton in Saharasand und Himmelblau, sowie das Designerpapier „Zum Verlieben“ verwendet. Mit dabei war auch wieder das Stempelset „Drauf und Dran“, ein Stempelkissen in Espresso und der Stampin Write Marker in Bermudablau. Wie immer habe ich die Artikel unten nochmal aufgelistet.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Immer schön kreativ bleiben! (:

diamantbox2

Verwendete Produkte:

  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)
  • Stanze „Designeretikett“ (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelkissen Espresso (JK S.170)
  • Stampin Write Marker Bermudablau (F/S S.9)
  • Basic Strassschmuck (JK S.177)

 

 

schnelle Geburtstagskarte

Heute zeige ich euch Geburtstagskarte, die sich auch Last-Minute herstellen lässt. Wenn alle Materialien parat liegen, ist sie in 10 Minuten fertig. Selbstverständlich lässt sich die Karte auch zu anderen Anlässen verschenken, dazu einfach den Happy Birthday Schriftzug in einen beliebigen anderen austauschen.

Für diese Karte habe ich Karton in Flüsterweiß, die Stempelsets „Zum Geburtstag“ und „Flowershop“ und Stempelkissen in Kirschblüte, Wassermelone, Rosenrot und Marineblau. Außerdem habe ich als Deko noch ein paar Lack-Akzente und Strasssteine aufgeklebt.

Zuerst habe ich den Happy Birthday Schriftzug auf den zurecht geschnittenen Karton gestempelt. Mit einem Stück Papier habe ich diesen dann abgedeckt und die Blumen rundherum aufgestempelt. Durch das Abdecken des Schriftzugs entstehen dann die geraden Kanten an den Blumen. Zum Schluss habe ich die leeren Flächen noch mit ein Paar Lack-Akzenten und Strasssteinen gefüllt. Und Fertig!

Ich hoffe sie gefällt euch genauso gut wie mir.

Die verwendeten Produkte inkl. Seitenzahlen habe ich unten nochmal genau aufgeführt.

Immer schön kreativ bleiben! (:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.175)
  • Stempelset „Alles Gute“ (F/S S.6)
  • Stempelset „Flowershop“ (JK S.105)
  • Stempelkissen Marineblau (JK S.170)
  • Stempelkissen Kirschblüte (JK S.171)
  • Stempelkissen Wassermelone (JK S.171)
  • Stempelkissen Rosenrot (JK S.170)
  • Lack-Akzente in Signalfarben (JK S.177)
  • Basic Strassschmuck (JK S.177)

Fensterschachtel

Eigentlich konnte ich mich fast nicht entscheiden, mit was ich anfangen soll. Was ich euch zu erst zeige.. Nach einigem hin und her habe ich mich nun für die wunderschöne Fensterschachtel aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog entschieden.

fensterschachtel1

Diese Schachteln sind einfach toll! Sie sehen super aus, sind rucki zucki gemacht und eignen sich prima als Mitbringsel.

Für diese Fensterschachtel habe ich Farbkarton in den Farben Saharasand, Flüsterweiß und Kirschblüte verwendet, sowie das Designerpapier „Zum Verlieben“. Mit dabei ist auch das Stempelset „Drauf und Dran“ und natürlich die Thinlits Formen „Fensterschachtel“. Die Produkte habe ich euch ganz unten nochmal zusammengefasst.

Übrigens, die kleinen Herzchen, die ich auf die Seitenteile geklebt habe, sind die Abfallprodukte von den ausgestanzten Fenstern. ❤

fensterschachtel

Verwendete Produkte:

  • Thinlits Formen Fensterschachtel (F/S S.43)
  • Farbkartonset „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Designerpapier „Zum Verlieben“ (F/S S.51)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.175)
  • Stempelset „Drauf und Dran“ (H/W S.33)