Kullerkarte

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch,

heute melde ich mich mal aus dem Norden Deutschlands. Nach 3 wunderschönen Tagen in Hamburg verbringen wir nun noch ein paar Tage in Schleswig, bevor es für uns wieder nach Hause geht.

Heute habe ich für euch eine Kullerkarte für euch. Ich hatte es schon lange vor endlich mal eine zu basteln und euch zu zeigen, nun habe ich es endlich geschafft. Bei meiner Kullerkarte kullert die Blüte über die Karte. Diese ist mit zwei 5 cent Stücken, die durch ein Dimensional bei dem ich die Ecken etwas abgerundet habe verbunden sind, aufgeklebt. Beim bewegen der Karte bewegt sich also sich die Blüte im Kreis.

Anleitungen für diese Art von Karte findet ihr im Internet wie Sand am Meer, deshalb habe ich mir die Arbeit dieses Mal gespart eine Anleitung zu machen. Ich empfehle euch jedoch, wenn ihr wie ich keine Schaumstoffklebestreifen zur Hand habt, zwei Dimensionals aufeinander zu kleben. So bekommt das Geldstück genügend Spielraum um sich gut bewegen zu können. Habt ihr von der Höhe her mit nur einem Dimensional gearbeitet dreit sich euer Objekt nicht flüssig sonder stoppt immer wieder. Ich habe aus diesem Grund die komplette Karte nochmal auseinander gebaut.

Meine Grundkarte habe ich aus Farbkarton in Saharasand gemacht. Diesen habe ich zurecht geschnitten auf die Größe 11x22cm, gefalzt bei 11cm. Darauf habe ich ein Stück Farbkarton in Limette, Größe 10,5×10,5 cm geklebt. Zum Schluss haben ich ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß auf die Maße 10×10 cm geschnitten. Diesen habe ich zuerst gestempelt. Anschließend habe ich zwei Kreise aus der Framelits Formen Sickmuster auf dem Farbkarton platziert und ausgestanzt. Damit die Lücke groß genug wird dürft ihr nicht die zwei aufeinander folgenden Kreise nehmen, sondern müsst einen dazwischen auslassen. Ich habe den größten und den zweit kleinsten Kreis aus dem Set genommen. Wenn ihr das Set Lagenweise Kreise habt müsst ihr mal schauen wie es von der Größe her passt. Das 5 cent Stück darf jedenfalls nicht durch passen, durch den Spalt, der entsteht.

Mit diesen Infos und einer der vielen Anleitungen, die es im Internet zu finden gibt dürfte es für euch ein Leichtes sein, eine Kullerkarte zu machen.

Habt ganz viel Spaß dabei und ein wunderschönes Restwochenende. Wir genießen nun noch die letzten Tage im Norden. Am Mittwoch melde ich mich wieder bei euch. Bis dahin, macht’s gut! Eure Silke (:

SAMMELBESTELLUNG HEUTE ABEND UM 20.00 UHR! WEITERE INFOS GIBT ES HIER!

KullerkarteKullerkarte1Kullerkarte2

 

Verwendete Produkte:

  • Farbkarton Saharasand (JK S.185)
  • Farbkarton Limette (JK S.184)
  • Farbkarton Flüsterweiß (JK S.185)
  • Farbkarton Sommerbeere (JK S.184)
  • Farbkarton Puderrosa (JK S.184)
  • Framelits Formen Stickmuster (JK S.214)
  • Thinlits Formen Blumenkreation (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset Made for you (nicht mehr im Sortiment)
  • Stempelset so viele Jahre (JK S.178)
  • Stempelkissen Limette (JK S.184)
  • Stempelkissen Sommerbeere (JK S.184)
  • Stempelkissen Feige (JK S.184)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (JK S.202)
  • Dimensionals (JK S.203)
  • Papierschneider (JK S.205)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s